+
Unverkennbar eine Meute ? die gleichnamige Band tritt im Sommer ebenfalls auf.

Darmstadt

Fünf Konzerte stehen fest

  • schließen

Eine Istanbul-Nacht mit Baba Zula & Gaye Su Akyol, ein Konzert des Briten Charlie Cunningham, die Marching-Band Meute, Milliarden aus Berlin und ein Familienkonzert sind 2019 Teil der Sommerperlen in der Centralstation.

Das Jahr 2019 steht im Zeichen der Jubiläen: Die Centralstation Darmstadt feiert ihr 20-jähriges Bestehen, und die Konzertreihe „Merck-Sommerperlen“ jähren sich zum zehnten Mal. Nun geben die Veranstalter bekannt, dass die ersten fünf Konzerte feststehen, ein weiteres Paket mit zusätzlichen Terminen wird noch geschnürt.

Zugesagt haben schon Baba Zula, eine der laut Ankündigung „wichtigsten Rockbands der Türkei“, und Gaye Su Akyol, die derzeit aufregendste Newcomerin des Landes. Sie verwandeln die Centralstation in einen Schmelztiegel am Bosporus.

Angekündigt hat sich auch Charlie Cunningham – eines der größten Singer-Songwriter- Talente Großbritanniens. „Seine warme Stimme und sein absolut virtuoses Akustikgitarrenspiel ergeben ein wunderbares musikalisches Ensemble“, kündigt die Centralstation an.

Mit viel Bass und expressiver Blasmusik vollführt die Band Meute in der Centralstation eine Revolution im Techno. Die elf Hamburger in den ikonischen roten Jacken brechen Regeln und sprengen Grenzen.

Die Berliner Rockband Milliarden stellt ihr brandaktuelles Album „Berlin“ vor.

Und auch das Sommerperlen-Familienkonzert darf nicht fehlen. Mit Sven van Thom ist ein Liedermacher zu Gast, den die Eltern womöglich schon ohne ihre Kleinen auf der Bühne gesehen haben. laf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare