1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Frau in Unterführung überfallen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

In der Unterführung des Dornberger Bahnhofs wird eine 50-Jährige überfallen und verletzt. Die Täter können flüchten.

Eine 50-jährige Frau aus Groß-Gerau ist am gestrigen Montag gegen 10.45 Uhr in der Unterführung des Dornberger Bahnhofs von Unbekannten überfallen und leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Die Fußgängerin musste anschließend medizinisch versorgt werden, hieß es weiter. Die 50-Jährige, die in Richtung Helvetia-Parc unterwegs war, wurde nach Angaben der Polizei von den noch unbekannten Tätern gestoßen und kam hierbei zu Fall.

Offenbar verlor die Frau daraufhin kurzzeitig das Bewusstsein. Aus ihrem Geldbeutel entwendeten die Kriminellen einen geringen Geldbetrag und flüchteten.

Bei den Tätern könnte es sich laut derzeitigem Erkenntnisstand um eine Gruppe Jugendlicher gehandelt haben.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142 / 6960 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare