Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von dieser Mauer am Marktplatz in Darmstadt stürzte die Frau und verletzte sich schwer.
+
Von dieser Mauer am Marktplatz in Darmstadt stürzte die Frau und verletzte sich schwer.

Unfall in Darmstadt

Frau bei Sturz von Mauer schwer verletzt

  • Jens Joachim
    VonJens Joachim
    schließen

Eine Frau stürzt in der Darmstädter Innenstadt von einer Mauer drei Meter in die Tiefe. Sie erleidet schwere Kopfverletzungen.

Eine Frau ist am Donnerstagmittag am Darmstädter Marktplatz rückwärts von einer Mauer rund drei Meter in die Tiefe gefallen. Der Unfall ereignete sich gegen 12.30 Uhr an Bus- und Straßenbahnhaltestelle gegenüber dem Darmstädter Schloss. Laut einer Polizeisprecherin erlitt die Frau schwere Kopfverletzungen. Der Unfallort befindet sich am Rand der Marktplatzes. An der Mauer gibt es keine Sicherheitsvorkehrungen gegen Stürze.

Mit einem Krankenwagen und einem Rettungshubschrauber sollte die Frau in eine Klinik gebracht werden. Zunächst war geplant, dass der Hubschrauber direkt auf dem Marktplatz in der Innenstadt landet. Der Helikopter wurde dann jedoch zur Starkenburgkaserne beordert. Über die Ursache des Unfalls gab es zunächst keine Angaben.

Wie die Polizei berichtete, sei der Frau plötzlich schwarz vor Augen geworden, als sie auf der Mauer saß und auf einen Bus wartete. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare