1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Wie eine Sternschnuppe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Heute Abend lohnt sich in Darmstadt ein Blick zum Sternenhimmel: Ein Satellit sorgt für ein Himmelsspektakel.

Der Wettersatellit Metop-A dreht seit 2006 im All seine Runden um die Erde – in 837 Kilometern Entfernung. Mehr als 900 Millionen Kilometer hat er bereits absolviert. Am heutigen Abend bietet er ein ganz besonderes Spektakel, das allerdings nur bei wolkenlosem Himmel in einem Radius von 50 Kilometer n um Darmstadt zu sehen ist: Er zieht für kurze Zeit einen Schweif hinter sich her und sieht damit aus wie eine Sternschnuppe.

Zu sehen ist dieses Schauspiel – es dauert etwa 30 Sekunden – heute um 22.04 Uhr. „Orientieren kann man sich dabei am Polarstern im Sternbild Kleiner Wagen “, heißt es bei Eumetsat mit Sitz in Darmstadt. Der Polarstern liegt am Ende der Deichsel des Wagens.

Man kann aber auch nach dem Großen Wagen suchen und in Gedanken die Linie, die durch die hinteren beiden hellen Sterne des Großen Wagens führt, um das fünffache verlängern und so auf den Polarstern treffen, in dessen Nähe der Satellit zu sehen sein wird.

Metop-A ist ein Wetterbeobachtungssatellit, der seit Mai 2007 Daten zu Temperatur und Feuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Ozon und Spurengasen wie Kohlendioxid, Stickstoffoxid und Methan liefert. ( hin)

Auch interessant

Kommentare