+
Man muss kein Millionär sein, um eine herausragende Sammlung von Jugendstilschmuck zusammenzutragen.

Kollektion

Eine Sammlerin und ihre Schätze

  • schließen

Astrid Ratz-Coradazzi hat mit scharfem Auge eine herausragende Kollektion aufgebaut, die gerade mit großem Erfolg im Landesmuseum Darmstadt zu sehen ist. Am Mittwoch führt sie durch die Ausstellung.

Man muss kein Millionär sein, um eine herausragende Sammlung von Jugendstilschmuck zusammenzutragen. Die in Frankfurt geborene Sammlerin Astrid Ratz-Coradazzi hat mit scharfem Auge eine herausragende Kollektion aufgebaut, die gerade mit großem Erfolg im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, zu sehen ist. Am Mittwoch um 18.30 Uhr führt sie zusammen mit Kurator Wolfgang Güber durch ihre Ausstellung „Alltagstauglich! Schmuck von Jugendstil bis Art Déco“. Die Führung, für die keine Anmeldung nötig ist, kostet zwei Euro zusätzlich zum Eintritt. Es gibt Plätze für maximal 25 Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare