1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Unternehmen aus Darmstadt entwickelt Test für Affenpocken

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

R-Biopharm war auch bei der Entwicklung von Corona-Tests führend.
R-Biopharm war auch bei der Entwicklung von Corona-Tests führend. © Rolf Oeser

Das Darmstädter Biotechnologie-Unternehmen R-Biopharm hat einen Test für das Affenpocken-Virus entwickelt. Er soll in wenigen Wochen bereitstehen.

Das in Darmstadt ansässige Unternehmen R-Biopharm will in zwei bis drei Wochen einen Test zum Nachweis des Affenpockenvirus bereitstellen. Das teilte das Biotechnologie-Unternehmen mit.

Demnach solle der für Forschungszwecke entwickelte Echtzeit-PCR-Test dazu beitragen, die epidemiologische Ausbreitung des Virus zu verfolgen und unter Kontrolle zu bringen. Das Produkt soll unter dem Namen Ridagene Monkeypox Virus Ruo verfügbar sein.

Darmstadt: R-Biopharm entwickelte auch Sars-CoV-2-Antigen-Schnelltest für Laien

R-Biopharm hatte 2020 den ersten Sars-CoV-2-Antigen-Schnelltest für Laien entwickelt. Als die erste Meldung des Robert-Koch-Instituts über einen Fall von Affenpocken kamen, sei man gleich an das Design der benötigten Primer und Sonden für einen verlässlichen Nachweis gegangen, sagt Andreas Simons, Leiter Produktmanagement Klinische Diagnostik bei R-Biopharm.

Vor wenigen Tagen hatte bereits der Schweizer Pharmakonzern Roche berichtet, einen PCR-Tests zur Erkennung der Affenpocken entwickelt zu haben.

Auch interessant

Kommentare