1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Darmstädter Schriften

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Der Band 106 befasst sich mit der Geschichte der „Ferienkurse für internationale neue Musik“. Diese gelten als Meilenstein der deutschen Musikgeschichte.

Die Gründung der „Ferienkurse für internationale neue Musik“ in Darmstadt 1946 gilt als Meilenstein der deutschen Musikgeschichte. Bis in die DDR hinein hatte diese Musik abseits althergebrachter Regeln und Traditionen, Auswirkungen.

Nun ist der Band 106 der Buchreihe „Darmstädter Schriften“ erschienen, der sich der 70-jährigen Geschichte der Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt widmet.

Autor Wilhelm Schlüter schreibt, wie Künstler aus der DDR, die dort in ihrer künstlerischen Freiheit eingeschränkt waren, bis 1957 nach Darmstadt kamen.

Der aktuelle Band 106 ist beim Liebig Verlag Darmstadt und im Buchhandel für 12,80 Euro erhältlich. bö

Auch interessant

Kommentare