Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Darmstadt

Darmstadt: Zehn neue Lastenräder für Heinerbike-Verleih

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Zehn weitere Räder soll der städtische Lastenradverleih „Heinerbike“ erhalten. Die Zahl der Nutzerinnen und Nutzer ist deutlich gestiegen.

Zehn weitere Räder soll der Lastenradverleih „Heinerbike“ erhalten. Dem hat der Magistrat laut Stadt in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt.

Das Heinerbike-Projekt setzt sich für die Nutzung und Verbreitung von Lastenfahrrädern in Darmstadt ein; die Buchung ist kostenlos. Zielgruppe ist laut Mobilitätsdezernent Michael Kolmer (Grüne) die „gesamte Bürgerschaft“. Bereits in den ersten Wochen nach dem Heinerbike-Start im Jahr 2018 haben sich laut Kolmer über 300 Interessierte registriert. Mittlerweile gebe es viertausend registrierte Nutzerinnen und Nutzer.

„Sehr erfreulich dabei ist, dass immer noch Menschen zum ersten Mal ein Heinerbike nutzen und nicht immer dieselben Leute buchen. So haben zum Beispiel im Sommerhalbjahr 2021 400 verschiedene Menschen das Heinerbike genutzt“, so Kolmer. Derzeit werden laut Stadt fünf Lastenräder der Stadt verliehen, weitere acht Lastenräder gehören dem Unternehmen Alnatura. Ein Lastenrad ist Eigentum des AstA der TU Darmstadt und bleibt für Studierende reserviert.

Neu angeschafft werden sollen laut Stadt unter anderem drei Long-John- Lastenräder, zwei Rikschas zum Transport zum Beispiel von älteren Personen und ein Nebeneinander-Tandem. Die Räder haben einen Elektromotor. Die fünf älteren städtischen Lastenräder sollen aus dem Verleih genommen werden, dafür werden insgesamt zehn neue angeschafft.

Geld vom Land

Die Kosten für die neuen Lastenräder belaufen sich laut der Mitteilung auf 90 480 Euro. Die Stadt übernimmt davon 34 131 Euro, der Rest kommt als Fördermittel vom Land Hessen.

Der Betrieb läuft in Kooperation zwischen der Stadt Darmstadt und der Transition-Town-Initiative. Die bisherige Auslastung liege zwischen 70 und 90 Prozent. jon

Buchung der Lastenräder über die Seite www.heinerbike.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare