1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Darmstadt: Wohin am Wochenende? Veranstaltungen in und um Darmstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Kabel

Kommentare

Der Wasserturm am Darmstädter Hauptbahnhof öffnet zum tag des offenen Denkmals.
Der Wasserturm am Darmstädter Hauptbahnhof öffnet zum tag des offenen Denkmals. © wegst

Das Wochenende vom 9. bis 11. September ist durch die Tage des offenen Denkmals geprägt. Aber es finden auch Musik- und Comedy-Events statt. Eine Auswahl.

Comedy: Die Darmstadt-Premiere des neuen Live-Programms „Wahrheit – die nackte und die ungeschminkte“ spielt das Comedy-Duo Onkel Fisch am Freitag, 9. September, im Halbneun Theater. Kartenreservierung unter 06151 / 23330 und 06151/6294610 oder unter www.ztix.de. Der Eintritt kostet 23, ermäßigt 18,90 Euro an der Abendkasse. cka

Das Kölner Comedy-Duo Onkel Fisch, aka Adrian Engels und Markus Riedinger, tritt in Darmstadt auf.
Das Kölner Comedy-Duo Onkel Fisch, aka Adrian Engels und Markus Riedinger, tritt in Darmstadt auf. © Rainer Holz

Kerb und Musiknacht: Zum 25. Mal tobt am Samstag, 10. September, die Watzemusiggnacht. Im Rahmen der Kerb im Martinsviertel (9. bis 12. September) locken mehr als 20 Lokale und Plätze zu Auftritten von über 100 Künstler:innen. Los geht’s um 19 Uhr, Ende ist um 1 Uhr. Bespielt werden unter anderem der Riegerplatz von Endorphine; in der Erbacher Straße 5 sind Space C. mit Grungy-Punk-Pop-Rock zu erleben, auf dem Lichtenbergplatz tritt Daedis Mo’Grooves mit Funky Music auf und auf dem Taunusplatz lassen Michelangelou & Friends Gitarrenklänge erschallen. cka

Historisches Eberstadt: Zum Tag des offenen Denkmals lädt der Eberstädter Geschichtsverein am Sonntag, 11. September, zu drei Führungen zu historischen Gebäuden ein. Unter anderem kann der alte Keller aus Frankensteiner Zeit besichtigt werden. Los geht es um 12, 14 und 16 Uhr jeweils am Rathaus in der Oberstraße 11 in Darmstadt. Unabhängig von den Führungen wird um 11.15 Uhr im Rathaussaal über die aktuellen Forschungen zur Eberstädter Geschichte berichtet. cka

Turm öffnet: Der 111 Jahre alte Darmstädter Wasserturm in der Bismarckstraße 179 öffnet zum Tag des Denkmals am Sonntag, 11. September, seine Tür von 10 bis 15 Uhr. Um 11 Uhr findet eine Führung zu dem Thema „Die Kunst einen Turm zu erhalten“ statt. Um 12 Uhr führt Fotograf Günter Schreckenberg durch die Ausstellung „Wandbilder aus den 50er Jahren in Darmstadt“, die in der Kesselraum-Ebene zu sehen ist. cka

Auch auf der Mathildenhöhe finden Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals statt.
Auch auf der Mathildenhöhe finden Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals statt. © ROLF OESER

Mathildenhöhe : Das Große Haus Glückert, entworfen von Josef Maria Olbrich, auf der Mathildenhöhe in Darmstadt öffnet zum Tag des Denkmals am Sonntag, 11. September. Führungen finden um 9, 11., 13.30 und 15 Uhr statt. Eine Anmeldung unter Eine Anmeldung ist nötig und am 9. September von 9-11 Uhr unter 06151/132937 möglich. Um 15 Uhr lädt der Musikverein Darmstadt zum Welterbe-Konzert im Olbrichweg 10 ein. Eintritt frei. cka

Ausflugsfahrt: Deutschlands einzige Dampfstraßenbahn, der Feurige Elias, fährt an den kommenden drei Sonntagen ( 11., 18. und 25.) sowie am Samstag (24.) wieder auf historischer Strecke zwischen Darmstädter Innenstadt und Wagenhalle in Griesheim. Die Fahrt bietet ein nostalgisches Ausflugsvergnügen für die ganze Familie. Abfahrt ist ab Luisenplatz, jeweils 11.30 Uhr, 13.15 Uhr, 15.00 Uhr; ab Griesheim Wagenhalle um 12.45 Uhr, 14.30 Uhr, 16.15 Uhr. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 2 Euro. Infos: historische-heag-fahrzeuge.de cka

Auch interessant

Kommentare