+
Plakativer Protest: Eltern demonstrierten vor und während der jüngsten Sitzung der Stadtverordneten im Justus-Liebig-Haus gegen die geplante Schließung des Kyritzhortes.

Darmstadt

Darmstadt: Unterricht statt Hortbetreuung in der Kyritzschule

  • schließen

Die Kyritzschule im Darmstädter Martinsviertel wird als Dependance der Goetheschule im benachbarten Johannesviertel reaktiviert. Eltern protestieren gegen die Hortschließung.

Das Gebäude der Kyritzschule an der Emilstraße im Martinsviertel wird als Grundschulstandort und Dependance der Goetheschule reaktiviert. Das haben Bürgermeister und Schuldezernent Rafael Reißer (CDU) sowie Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz (Grüne) mitgeteilt. Hintergrund ist die Raumnot der immer stärker beanspruchten Goetheschule im benachbarten Johannesviertel.

Damit jedoch die Räume für den Schulunterricht genutzt werden können, muss der dort derzeit untergebrachte städtische Hort geschlossen werden. Dagegen haben Eltern und Kinder vor und während der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments im Justus-Liebig-Haus demonstriert. Zudem wurde eine Petition gegen die geplante Hortschließung initiiert.

Nach Angaben von Stadträtin Akdeniz sollen alle 14 betroffenen Hortkinder in einer anderen Betreuungseinrichtung einen Platz bekommen. „Das garantiere ich“, versicherte Akdeniz im Gespräch mit der Frankfurter Rundschau. Der Kyritzhort soll zudem erst zum Ende der Sommerferien geschlossen werden.

Bereits seit dem Schuljahr 2017/18 werden Schüler der vierten Klassen der Goetheschule laut Bürgermeister Reißer in Räumen der Kyritzschule unterrichtet. Nun müssten im kommenden Schuljahr weitere Klassen dort untergebracht werden. Die Reaktivierung der Schule sei vom Magistrat schon 2018 beschlossen worden.

Stadträtin Akdeniz kündigte zudem an, dass sich der Jugendhilfeausschuss am kommenden Mittwoch mit der Gründung einer Strategiegruppe beschäftigen wird, die auf ihre und Reißers Initiative ein Rahmenkonzept und einen Umsetzungszeitplan für eine qualitätsvolle Betreuung von Kindern im Grundschulalter in Darmstadt entwickeln soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare