Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Karl Heinz Reinheimer, Georg Hensel und Helmut Lortz 1948 im Atelier „Saustall“.
+
Karl Heinz Reinheimer, Georg Hensel und Helmut Lortz 1948 im Atelier „Saustall“.

Darmstadt

Darmstadt: Ein Saustall als Atelier

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Eine Ausstellung zeigt Werke des Darmstädter Allround-Künstlers Helmut Lortz.

Am Sonntag, 23. Februar, um 11 Uhr, eröffnet das Kunst Archiv Darmstadt seine neue Ausstellung „Helmut Lortz zum Hundertsten! Erzählende Linie. Zeichnungen und Druckgrafik um 1950 | Ein Saustall als Atelier. Der Beginn der Darmstädter Kunstgeschichte nach 1945“. 

Die Schau zeigt Werke des Darmstädter Allround-Künstlers Helmut Lortz (1920-2007), dem ersten Kunstpreisträger 1945. Die Ausstellung ist die erste Veranstaltung einer Reihe zum 100-jährigen Geburtstag des Künstlers, sie läuft bis zum 29. Mai. 

Das ganze Programm gibt es auf www.kunstarchivdarmstadt.de.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare