Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DA_Weihnachts-Pop-up-Store0
+
Alles selbst gemacht: von Lichterketten über Honig bis zur Krippe.

Darmstadt

Pop-Up-Store für Kunst

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Künstler:innen finden in dem Laden in der Wilhelminenstraße in Darmstadt eine Alternative zum Weihnachtsmarkt, der wegen der Corona-Pandemie nicht stattfindet.

In einem leeren Ladenlokal in der Wilhelminenstraße hat ein Weihnachts-Pop-Up-Store eröffnet. Das teilte die Marketing GmbH mit. Dort bieten den Angaben zufolge zwei Kunsthandwerker, ein Künstler sowie der Verein für Internationale Waldkunst ihre Produkte und Werke an. Das tun sie ansonsten auf dem Weihnachtsmarkt – wenn der nicht wegen der Corona-Pandemie abgesagt ist.

Dabei sind Michael Winkelmann und Halvor Wolf mit Handwerkskunst, etwa Feenlichtern, Lichterketten aus natürlichen Materialien wie Ananasblättern und Rattan. Der Darmstädter Künstler Bernhard & Meyer präsentiert unter anderem die Weihnachtsgeschichte in moderner Form in einer Weihnachtskrippe.

Der Verein für Internationale Waldkunst bietet Produkte wie eigenen Honig, Insektenhotels, Holzsterne und Werke von Waldkunst-Künstler:innen an.

Der Pop-Up-Store entspringt der Initiative „einLADENd“ der Darmstadt Marketing Gesellschaft, des Citymarketing und weiteren Kooperationspartnern, zum Beispiel Ladenflächenbetreiber:innen. Zusammen mit Kulturschaffenden, Künstler:innen und Interessierten sollen Schaufenster und leerstehende Ladenflächen gestaltet werden.

Der Laden in der Wilhelminenstraße 25 ist bis Weihnachten montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Ansprechpartnerin für die Aktion „einLADENd“ ist Vera Freund vom Darmstadt Marketing, Telefon: 0 61 51 / 13 45 21, E-Mail an citymarketing@darmstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare