Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

OB Jochen Partsch (li.) zieht weiterhin die Strippen im Darmstädter Magistrat. Stadtkämmerer und Klinikdezernent André Schellenberg (re.) ist jetzt auch für das Gesundheitsamt und die Feuerwehr zuständig.
+
OB Jochen Partsch (li.) zieht weiterhin die Strippen im Darmstädter Magistrat. Stadtkämmerer und Klinikdezernent André Schellenberg (re.) ist jetzt auch für das Gesundheitsamt und die Feuerwehr zuständig.

Darmstadt

Darmstadt: Partsch verteilt die Dezernate im Magistrat neu

  • Jens Joachim
    VonJens Joachim
    schließen

Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) übernimmt die Zuständigkeit für das Bürger- und Ordnungsamt sowie die Schulen. Stadtkämmerer André Schellenberg (CDU) ist nun auch Gesundheits- und Feuerwehrdezernent. Und Ex-Bürgermeister Wolfgang Gehrke (CDU) kümmert sich als ehrenamtlicher Stadtrat um das Standesamt.

Nach der Abberufung von Rafael Reißer (CDU) und der Wahl von Barbara Akdeniz zur neuen Bürgermeisterin hat Oberbürgermeister Jochen Partsch (beide Grüne) die Zuordnung für die städtischen Ämter, Dienststellen und Einrichtungen zu den einzelnen Dezernaten im Magistrat vorläufig neu geregelt.

Darmstadt: Neue Koalition will Magistrat vergrößern

Die neue Koalition aus Grünen, CDU und Volt plant jedoch, den hauptamtlichen Magistrat, dem neben Partsch und Akdeniz derzeit noch Stadtkämmerer André Schellenberg (CDU) und Stadtrat Michael Kolmer (Grüne) angehören, um zwei weitere Personen zu ergänzen beziehungsweise zu erweitern. Ein Antrag, einen weiteren hauptamtlichen Stadtratsposten zu schaffen, wurde jedoch während der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments zurückgezogen, weil der Koalition die erforderliche Stimmenmehrheit fehlte.

Ein hauptamtliches Dezernat, das entsprechend der Koalitionsvereinbarung der Partei Volt zusteht, ist noch unbesetzt. Ein potentieller Bewerber habe „noch nicht final zugesagt“, weil er noch einige private Angelegenheiten klären müsse, teilte der Volt-Fraktionsvorsitzende Nicolas Kämmerer auf Anfrage der FR am Mittwoch mit.

Darmstadt: OB Partsch für Bürger-, Ordnungs- und Schulamt zuständig

Zum Dezernat I, das von OB Partsch geleitet wird, gehören nun das Bürger- und Ordnungsamt, das Schulamt, die Volkshochschule und die Stadtbibliothek. Dem von Bürgermeisterin Akdeniz geführten Dezernat II werden das Sportamt und der Eigenbetrieb Bäder zugeordnet.

Stadtrat Kolmer ist für das Dezernat III zuständig. Er kümmert sich um den Klimaschutz, die Stadt- und Bauplanung, das Thema Mobilität sowie um das Grünflächen- und Umweltamt.

Darmstadt: Schellenberg neuer Gesundheits- und Feuerwehrdezernent

Für das Gesundheitsamt und die Feuerwehr ist nun Stadtkämmerer Schellenberg zuständig (Dezernat IV). Und die Zuständigkeit für das Standesamt hat der frühere Bürgermeister und ehrenamtliche Stadtrat Wolfgang Gehrke (CDU) übernommen.

Das bisherige Amt für Interkulturelles und Internationales trägt jetzt den Namen Amt für Vielfalt und internationale Beziehungen, was seinen Aufgaben zutreffender entspreche, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt. Für das Amt ist weiterhin OB Partsch zuständig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare