Darmstadt

Singen in der Orangerie

  • schließen

Die Saison der Promenadenkonzerte in Darmstadt wird am 5. Mai eröffnet.

Am Sonntag, 5. Mai um 11 Uhr, beginnt die Saison für die Darmstädter Promenadenkonzerte, die im Orangeriegarten von Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) eröffnet wird. Hier lädt der „Chor 2000“ zum offenen Singen ein. Die Eröffnung im Herrngarten übernimmt Stadträtin Doris Fröhlich (Grüne), ,dort spielt der Musikverein Wixhausen. Bis in den September hinein gibt es dann im Herrngarten, im Orangeriegarten, im Park Rosenhöhe, am Eberstädter Rathausgarten in Arheilgen und auf der Brentanowiese in Kranichstein an den Wochenenden wieder Auftritte von Blasorchestern, Brassbands und Jazzcombos, darunter sind auch mehrere Veranstaltungen, die zum Mitsingen einladen. Die Teilnahme ist kostenlos, Sitzplätze sind vorhanden.

Am Sonntag, 12. Mai, spielt von 11 bis 12 Uhr die Gruppe „Painted Chords“ im Herrngarten. Ebenfalls ab 11 Uhr ist das Darmstädter Beatles Streichquintett im Orangeriegarten zu hören. Am Samstag, 18. Mai, tritt von 16 bis 17 Uhr, die Gruppe „Monday’s Blue“ im Herrngarten auf. Die „St. Georgspfadfinder Darmstadt Liebfrauen Jazzband“ spielt zur selben Zeit im Orangeriegarten. Am Sonntag, 19. Mai, werden Musikliebhaber zum Offenen Singen mit dem Singkreis Kranichstein von 11 bis 12 Uhr im Herrngarten erwartet. Zur gleichen Zeit sind die „SwingHunters“ im Orangeriegarten zu hören und auf dem Platz vor dem Bürgerzentrum „Zum Goldenen Löwen“ lädt der Gesangsverein Eintracht Arheilgen zum Offenen Singen ein. Um 16 Uhr ist die Gruppe „NoCountry“ mit Cover-Kost von Pop bis Jazz in einer Unplugged-Besetzung im Park Rosenhöhe zu hören.

Am Sonntag, 26. Mai, von 11 bis 12 Uhr ist die Gruppe „Breakin“ News“ mit Jazz, Rock, Fusion, Soul, Funk & Blues im Herrngarten zu hören. Das „Duo Lagerfeld“ aus Heidelberg präsentiert im Orangeriegarten in seinem Programm Jazzstandards in ihrer Ursprungsform. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare