+
Noch nicht in Betrieb: Die neue Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Arheilgen.

Darmstadt

Neue Wache in Darmstadt-Arheilgen wird erst im Oktober bezogen

  • schließen

Die Feuerwehr will zunächst die Abläufe in dem neuen Gebäude in Darmstadt testen, für das bereits Ende Mai ein Eröffnungsfest veranstaltet worden war. Baumängel verzögerten den Einzug.

Die neue Feuerwache in Arheilgen wird nach den derzeitigen Planungen der Freiwilligen Feuerwehr voraussichtlich erst Anfang Oktober bezogen. Auf Wunsch der ehrenamtlichen Feuerwehrleute soll – sofern dies möglich ist – das Wochenende nach dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober dazu genutzt werden, um die neue Feuerwache zu beziehen. Am Eingang der neuen Wache, die bereits im August vom TÜV abgenommen worden ist, ist inzwischen auch schon ein kleiner, aber gleichwohl peinlicher Fehler korrigiert worden. Die falsche Bezeichnung „Arheiligen“ wurde durch die korrekte Schreibweise „Arheilgen“ ersetzt. Am Freitagabend wurden die Einsatzabteilung und die Mitglieder des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr über die jüngsten Verzögerungen informiert.

Jens Rönnfeldt, der stellvertretende Amtsleiter der Darmstädter Feuerwehr, und Wehrführer Michael Hahn sagten der FR, dass in dieser Woche damit begonnen werde, verschiedene Abläufe einzüben. Laut Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Rafael Reißer (CDU) ist in der Wache inzwischen ein Server eingebaut worden, mit dem auch die Sicherheitsanlage gesteuert wird. Reißer hatte sich vorige Woche nicht auf ein konkretes Umzugsdatum festlegen wollen.

Unterdessen wirft die SPD-Stadtverordnete Anne Marquardt dem Magistrat vor, beim Thema Feuerwehr „offensichtlich überfordert“ zu sein, „Egal ob der geplante Neubau bei der Berufsfeuerwehr, die neue Wache für die Freiwillige Feuerwehr Innenstadt oder jetzt die Fertigstellung der Arheilger Wache – nichts gelingt“, kritisierte die SPD-Stadtverordnete in einer Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare