Darmstadt

Hilfe für Darmstädter Partnerstadt Brescia

  • schließen

Darmstadt Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) ruft zu Spenden auf.

Darmstadts italienische Partnerstadt Brescia in der Lombardei gehört mit weit über 1000 Todesopfern zu den am stärksten vom Coronavirus getroffenen Städten in Italien.

„Das Leiden unserer Freunde und Partner in Brescia ist auch unser Leiden, daher ist es selbstverständlich, dass wir unsere Partnerstadt unterstützen und mit aller Kraft unsere Hilfe anbieten“, sagt Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne).

Am 31. März traf laut Stadt die erste Hilfslieferung in Brescia ein, 200 Einmalsets für medizinisches Personal komplett mit Schutzanzug, Mundschutz und Handschuhen. OB Partsch ruft außerdem dazu auf, sich an einer Spendenaktion der Stadt für das Projekt SOStieni Brescia zu beteiligen. Das Geld ist für einzelne Personen, Familien sowie kleine Handwerks- und Handelsbetriebe bestimmt , die durch die Pandemie und die damit verbundene Ausgangssperre in Notlage geraten sind. jon

Weitere Infoszu der Aktion und Nummer des Spendenkontos unter:

https://www.darmstadt.de/standort/hilfe-fuer-unsere-partnerstadt-brescia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare