Darmstadt

Festnahmen auf Heinerfest

  • schließen

Gesuchte Straftäter fallen bei Kontrollen auf dem Heinerfest auf.

Bei Kontrollen auf dem Heinerfest-Gelände in der Darmstädter Innenstadt hat die Polizei zwei per Haftbefehl gesuchte Straftäter geschnappt. Einer der beiden Männer sei den Beamten aufgefallen, nachdem er betrunken gegen einen Streifenwagen gelaufen war, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Bei der anschließenden Kontrolle habe sich herausgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Der zweite Festgenommene wurde per Haftbefehl wegen Leistungserschleichung gesucht.

Nach Schätzungen der Polizei haben rund eine halbe Million Menschen die 69. Auflage des Heinerfests, das am späten Montagabend zu Ende ging, besucht.

Bis Sonntagabend erteilten die Beamten 67 Personen Platzverweise. Drei Personen kamen in Polizeigewahrsam, nachdem sie die Platzverweise missachtet hatten und wiederholt auf dem Festgelände angetroffen wurden. Darunter befand sich nach Angaben des Polizeisprechers auch ein Mann, der wiederholt Frauen in aufdringlicher Art und Weise angesprochen hatte.

Vereinzelt verzeichneten die Ordnungshüter auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. So wurden bei Kontrollen geringe Mengen Drogen, überwiegend Marihuana, sichergestellt. Nur in einem Fall wurde eine Körperverletzung angezeigt. Zudem wurde ein mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare