+
Volker Jung bei der Probe seiner Predigt.

Darmstadt

Fernsehgottesdienst in Darmstadt

  • schließen

Die Predigt am Sonntag im ZDF-Fernsehgottesdienst  in der Martinskirche in Darmstadt setzte sich für Menschen mit Handicap ein.

Im Vorfeld des Weltkindertags am 20. September hat der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung um mehr Offenheit und Verständnis in der Gesellschaft geworben. Gerade Kinder könnten dafür ein Vorbild sein, sagte er am Sonntag in Darmstadt im ZDF-Fernsehgottesdienst aus der Martinskirche. Kinder seien „offen für die Fülle des Lebens“.

In dem Gottesdienst, der am Sonntag um 9.30 Uhr ausgestrahlt wurde, wirkten auch die „Kirchenpiraten“ mit. Die integrative Gruppe von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen gestalten laut Mitteilung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in der Darmstädter Martin-Luther-Gemeinde regelmäßig Gottesdienste.

Der Gottesdienst in der Nähe des Weltkindertags wollte den Angaben zufolge vor allem ins Bewusstsein rücken, welche Hindernisse Menschen mit Beeinträchtigungen erleben. Er zeigte zugleich, was alle gewinnen, wenn sie nicht von Grenzen, sondern von Möglichkeiten her denken und aufeinander zugehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare