+
Darmstädter demonstrieren für ein Europa der offenen Grenzen.

Darmstadt

Für ein Europa der offenen Grenzen

  • schließen

Aktivisten stimmen in Darmstadt die „Ode an die Freude“ an und fahren mit ihren Fahrrädern im Kreis, um für ein Europa der offenen Grenzen zu demonstrieren.  

Überzeugte Europäer lassen sich auch von der Corona-Krise nicht beeindrucken: Am Samstagnachmittag folgten 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Einladung der Darmstädter Gliederung von „Pulse of Europe“ zu einer Kundgebung auf dem Karolinenplatz. 

Das Motto der Demonstration lautete „EUropa – jetzt erst recht!“. Der CDU-Europaabgeordnete Michael Gahler bezeichnete die derzeitige Schließung der Grenzen zu den europäischen Nachbarländern als „schmerzlich“. 

Die Aktivisten stimmten die „Ode an die Freude“ an und fuhren mit ihren Fahrrädern im Kreis, um für ein Europa der offenen Grenzen zu demonstrieren.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare