Darmstadt

Digitalstadt-Projekt startet in Darmstadt

Die lokale Nachbarschafts-App der Heag steht in Darmstadt zum kostenlosen Download bereit. Sie soll den Austausch und die Vernetzung fördern.

Das Miteinander im Quartier lebendiger gestalten, Impulse für mehr Nachhaltigkeit im Alltag setzen und Partner vor Ort fördern: Diese Ziele verfolgt die „Darmstadt im Herzen“-App, eine lokale Nachbarschafts-App für Darmstadt, heißt es in einer Mitteilung der Heag.

Das neue Digitalangebot kann ab sofort kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden. „Die neue App ist ein Digitalstadt-Projekt für Bürgerinnen und Bürger, welches Austausch und Vernetzung fördert und so den Zusammenhalt in den Quartieren und der gesamten Stadt stärken kann“, sagt Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne). Für die Entwicklung der App holte sich die Heag Rückmeldungen der Darmstädterinnen und Darmstädter ein, aber auch von Nachbarschaftsinitiativen, regionalen Verwaltungen und städtischen Unternehmen. Wie die Heag mitteilt, soll die App ständig weiterentwickelt werden.

Ihre Inhalte und Funktionen sind in den Rubriken „Mein Zuhause“, „Meine Nachbarschaft“ und „Mein Darmstadt“ zusammengefasst. In der aktuell veröffentlichten Version finden Anwenderinnen und Anwender unter „Mein Zuhause“ Serviceangebote wie eine Liste mit wichtigen Rufnummern und einen digitalen Entsorgungskalender. Perspektivisch sollen in diesem Bereich auch Smart-Home-Lösungen integriert werden – unter anderem zur Heizungssteuerung.

Mitfahrangebote einstellen

Die Kategorie „Meine Nachbarschaft“ fokussiert sich auf das gemeinschaftliche Leben im Quartier. „Nutzerinnen und Nutzer können etwa Mitfahrangebote sowie entsprechende Anfragen einstellen und Fahrgemeinschaften bilden“, sagt der Vorsitzende der Heag, Klaus-Michael Ahrend. Damit trügen sie dazu bei, den Individualverkehr zu reduzieren und die Umwelt zu schonen. Für das kommende Jahr sei zudem eine Tauschbörse für Produkte und Dienstleistungen geplant.

Die Rubrik „Mein Darmstadt“ informiert über Aktuelles in der Stadt und aus den Unternehmen der Stadtwirtschaft. Neben einem Veranstaltungskalender finden sich verschiedene Angebote von Partnerunternehmen, die in der Region ansässig sind. Darüber hinaus möchte die Heag in diesem Jahr die Möglichkeit bieten, über die App Termine mit Einzelhändlern zu vereinbaren und den Abfahrtsmonitor für den öffentlichen Personennahverkehr einbinden

Anwenderinnen und Anwender können ihre bevorzugten Inhalte für die Startseite individuell auswählen und die „Darmstadt im Herzen“-App entsprechend personalisieren. Diese funktioniert ohne Registrierung, außer, wer sich zu einer Fahrgemeinschaft zusammenschließen möchte. stn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare