+
„Wissenschaft für Alle“ beschäftigt sich auch mit supraleitenden Magneten.

Darmstadt

Darmstadt: Thomas Reiter erklärt den Weltraum

  • schließen

Eine kostenlose Vortragsreihe über wissenschaftliche Themen beschäftigt sich mit dem Weltall und seiner Erforschung.

Der Astronaut Thomas Reiter ist einer der Referenten der Darmstädter Vortragsreihe „Wissenschaft für Alle“, die sich in der ersten Jahreshälfte jeweils mittwochs um 14 Uhr mit Sternen und dem Weltall beschäftigt. Organisiert wird sie von den Instituten Fair (Facility for Antiproton and Ion Research) und GSI (Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung).

Reiter kommt am 22. April mit seinem Vortrag „Exploration des Weltraums – Aktuelle Höhepunkte und zukünftige Entwicklungen“ nach Darmstadt, den Auftakt macht aber am 22. Januar Kathrin Göbel von der Uni Frankfurt mit „Schicksalsjahre eines Sterns – Wenn das Kleine das Große bestimmt“.

Weitere Vorträge beschäftigen sich mit „Stadtentwicklung für die Wissenschaft“ (Annette Rudolph-Cleff, TU Darmstadt, am 19. Februar), „Quanten und Quantenkryptographie“ (Thomas Walther, TU Darmstadt, 18. März), dem „Weltall im Labor“•(Ulrich Weber, GSI, 20. Mai) und „Supraleitender Teilchenoptik“ (Christian Roux, GSI, 17. Juni).

Alle Vorträge sind im großen gemeinsamen Hörsaal von Fair und GSI in der Planckstraße 1. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Externe Teilnehmer werden allerdings gebeten, für den Einlass ein Ausweisdokument bereitzuhalten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare