+
So etwas lernen die Kinder und Jugendlichen beim Circus Waldoni.

Darmstadt

Darmstadt: Circus Waldoni ruft zum Mitmachen auf

  • schließen

Zum Welt-Circus-Tag, Samstag, 18. April, ist in Darmstadt Hand- oder Kopfstand angesagt. Wer das dann auch noch fotografiert, dessen Bild soll später veröffentlicht werden.

Am Samstag, 18. April, ist Welt-Zirkus-Tag. Und auch wenn wegen Corona alle öffentlichen Veranstaltungen auf Eis liegen – das Kinder- und Jugendprojekt Circus Waldoni aus Darmstadt-Eberstadt ruft zum Mitmachen auf: Alle Waldoni-Artisten und Nicht-Artisten sind aufgerufen, am Samstag um 13.30 Uhr einen Hand- oder Kopfstand zu machen. Dabei sei es egal, ob das Kunststück im Wohnzimmer oder Garten, mit oder ohne Hilfestellung zustande komme, teilt der Zirkus mit.

Wer will, kann seine oder ihre Fotos an den Zircus schicken. Je nach Rücklauf sollten die Bilder später veröffentlicht werden, heißt es.

Das Waldoni Team nutzt die trainings- und auftrittsfreie Zeit, um Geländepflege auf dem Apfelhof zu betreiben, ein erlebnispädagogisches Waldoni Projekt im Odenwald, Altenheime mit Sträußen aus hofeigenen Blumen zu erfreuen und Requisiten oder Trainingsvideos zur Verfügung zu stellen. Außerdem werden in der „Home-Schneiderei“ Kostüme aufbereitet und für die kleinen Waldonis wird ein neues Zirkuslied geschrieben.

Der Betreiber ist ein gemeinnütziger Verein, der für die nun ausgefallenen Veranstaltungen eigenen Angaben zufolge „enorm“ in Vorleistung treten musste. Spenden sind deshalb erwünscht. Wann es mit dem Betrieb – Trainingsgruppen für Kinder, Schulklassenprojekt und mehr – weitergehen kann, ist noch unklar. Die nächste Veranstaltungsreihe im Zirkuszelt ist für kommenden Oktober angedacht. 

Die Mitmach-Fotos  können an info@waldoni.de geschickt werden. www.waldoni.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare