+
Fridays for Future Darmstadt bei der Übergabe des Brandbriefes. silas bug

Darmstadt

Darmstadt: Bürgerentscheid für mehr Klimaschutz naht

  • schließen

Die Bürgerinitiative Klima-Entscheid Darmstadt übergibt am Montag Unterschriften an Oberbürgermeister Jochen Partsch. Die BI strebt einen Bürgerentscheid für mehr kommunalen Klimaschutz an.

Die Bürgerinitiative „Klima-Entscheid Darmstadt“ ist ihrem Ziel, einem Bürgerentscheid für mehr kommunalen Klimaschutz in Darmstadt, einen Schritt näher gekommen.

Wie die Initiative mitteilt, werde man am kommenden Montag eine Unterschriftenliste an Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) übergeben. Zwar soll die Zahl der Unterschriften erst am Montag bekanntgegeben werden. Doch schon jetzt wissen die Aktivistinnen und Aktivisten: Die über einen Zeitraum von drei Monaten gesammelten Signaturen betrügen weit mehr als die für ein Bürgerbegehren notwendige Zahl von 3447. „Jetzt liegt es an der Stadtverordnetenversammlung, die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens festzustellen“, so BI-Sprecherin Heike Böhler.

Die Unterschriftenkampagne wurde durch Aktionen wie Demonstrationen von „Fridays for Future Darmstadt“ unterstützt. Auch heute gibt es wieder eine Freitagsdemo. Sie beginnt um 12 Uhr vor dem Darmstadtium, Schloßgraben 1. Von 11.30 Uhr an will die BI noch weitere Unterschriften sammeln.

Unterdessen kam aus dem Rathaus gestern eine Reaktion auf den Brandbrief, den die Umwelt-Aktivisten am vergangenen Wochenende unter anderem an den Magistrat gerichtet hatten.

Die Stadt biete den Verfassern des Brandbriefes ein Gespräch an, heißt es in der Mitteilung. „Wir respektieren ausdrücklich Ihr starkes Engagement für Klimaschutz, legen aber auch Wert darauf, dass der Magistrat schon in der Vergangenheit wirksame Maßnahmen ergriffen hat und sich bewusst ist, dass weitere wirksame Maßnahmen folgen müssen.“

In einem offenen Brief an die Verfasser selbst sind etliche dieser Maßnahmen aufgelistet. So würden die Straßenbahnen seit 2008 nur noch mit Ökostrom versorgt und die Elektrifizierung der Busflotte erfolge bis 2025. Der kommunale Energieversorger Entega sei einer der führenden Ökostromversorger in Deutschland und es gebe „vielfältige energetische Sanierungsanstrengungen der Stadt“, etwa in der Lincoln-Siedlung.

Die Übergabe istam Montag, 2. Dezember, um 11.45 Uhr, vor dem Neuen Rathaus, Luisenplatz 5a, unter anderem mit dem Choir for Future. klimaentscheid-darmstadt.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare