Betreiber Karl Diehl zeigt seinen „Cannamat“ am Südbahnhof in Darmstadt.
+
Betreiber Karl Diehl zeigt seinen „Cannamat“ am Südbahnhof in Darmstadt.

Hanfprodukte

Cannabis-Automat in Darmstadt: Hanf boomt

  • Claudia Kabel
    vonClaudia Kabel
    schließen

In Darmstadt gibt es jetzt einen Automaten für Hanfprodukte. Und die CBD-Ladenkette „Grünes Gold“ expandiert. Doch viele Verbraucher sind verunsichert.

  • Cannabis-Automat in Darmstadt boomt
  • „Cannomat“ zieht Hanf-Freunde an
  • Polizei: Ist legales Produkt

Darmstadt - Die abgebildeten Hanfblätter auf der Fensterscheibe geben einen ersten Hinweis: Der Automat in dem Räumchen im Darmstädter Südbahnhof ist kein gewöhnlicher Süßigkeitenautomat: Blüten, Extrakte oder Schokoriegel mit exotischen Namen wie „Gorilla Glue“ oder „Cannabubble“ liegen in der Auslage. „Es sind freiverkäufliche Hanfprodukte mit und ohne Cannabidiol“, erklärt Karl Diehl, einer der drei Darmstädter Betreiber des „Cannamat“.

Legal Cannabis in Darmstadt kaufen

Der Automat, der seit Ende Dezember im Minishop des Bahnhofsgebäudes steht, soll derzeit laut Diehl der einzige seiner Art in Deutschland sein. Der bundesweit erste CBD-Automat war Ende 2018 in Trier aufgestellt worden, aber auch schnell wieder von der Polizei konfisziert worden, weil Produkte neben dem erlaubten Wirkstoff Cannabidiol (CBD) auch den berauschenden Stoff Tetrahydrocannabinol (THC) in zu hoher Konzentration enthalten haben sollen. Auch ein Automat im bayrischen Neufahrn wurde laut Medienberichten wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz konfisziert.

Legales Cannabis: Cannamat in Darmstadt nicht strafbar

Laut Polizeipräsidium Südhessen besteht kein Grund, den Cannamat am Südbahnhof zu konfiszieren, wie ein Sprecher der Frankfurter Rundschau sagte. Es gebe derzeit keine Reglung, dass der Verkauf strafbar sei. Auch bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt ist „der Sachverhalt bekannt und wird zur Zeit geprüft“, teilte Oberstaatsanwalt Robert Hartmann mit.

Die Produkte im Automat sind nicht billig. Blüten zum Beispiel gibt es für 12 bis 15 Euro pro Gramm. Bei den Extrakten liegen die Preise zwischen 30 und 115 Euro pro Fläschchen. Um Produkte zu ziehen, müssen Kunden per Personalausweis, den sie durch ein Lesegerät ziehen, beweisen, dass sie über 18 sind.

Legal Cannabis kaufen: Das geht in Darmstadt

Der Frankfurter Laden „Grünes Gold“ in der Berger Straße.

Doch warum überhaupt Hanf konsumieren, wenn es nicht berauscht? „Vor allem unterstützen Hanfprodukte das menschliche Wohlbefinden“, teilen die Betreiber mit. CBD wende viele gesundheitliche Probleme zum Guten. Der 24 Stunden geöffnete Cannamat ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, in Darmstadt CBD-Produkte zu kaufen.

Vergangenes Jahr öffnete unter dem Namen „Grünes Gold“ in der Julius-Reiber-Straße 2 einer der ersten CBD-Läden Hessens. Dahinter stehen Florian Wolf, Hüseyin Dündar und Timm Gros, die nach eigenen Angaben seit vielen Jahren in anderen Bereichen selbstständig tätig sind. Das Unternehmen beschäftige mittlerweile 19 Mitarbeiter. Seit Sommer 2019 agiere man auch als Franchisegeber. Daraus folgten Shops in Bensheim und Mainz. Auch in Wiesbaden und Frankfurt eröffneten sie Läden. Im Februar soll ein Shop in Kelsterbach folgen, ein Laden in Stuttgart ist geplant. „Die Nachfrage ist extrem hoch“, sagt Geschäftsführer Timm Gros.

Legal Cannabis kaufen: Mehrere CBD-Läden in Frankfurt

In Frankfurt erfreuen sich Hanfprodukte schon seit längerem großer Beliebtheit. Viele kleinere Anbieter sind zwar laut dem Branchenportal CBD-infos.com nur mit CBD-Vapes für E-Zigaretten ausgestattet, jedoch wachse auch die Anzahl der spezialisierten CBD-Läden. Anbieter sind etwa der Xtract CBD-Store oder der Sheeva Grow- und Headshop. Laut Gros sind jedoch viele Kunden unsicher, es bestehe noch viel Aufklärungsbedarf. „Es gibt Leute, denen müssen wir die Sorge nehmen, dass wir hier etwas illegales tun“, berichtet Mitarbeiterin Monique Heymann. Im Darmstädter Shop stehen rund 30 verschiedene Produkte zur Auswahl. Wer möchte, darf an der Theke schon mal einen Hanfblättertee probieren. Er soll entspannende Wirkung haben, wenn man ein paar Tassen trinkt. Er schmeckt wie Brennnesseltee.

Legal Cannabis in Darmstadt kaufen: Sogar Hunde nehmen CBD

Bis zu 50 Kunden kommen täglich in den Laden. Viele seien weit über 60, sagt Heymann. Sie klagten über Migräne, Schlafstörungen, Hautprobleme oder Rückenschmerzen. „Ich hätte nie gedacht, dass so ein kleines Fläschchen mir so helfen könnte“, schreibt eine Kundin im Online-Shop des Ladens. Sie habe ihre Medikamente gegen Angststörung reduzieren können und ihre Schmerzmittel abgesetzt. Auch bei Tieren soll es wirken. Heymann gibt ihren Hunden zu Silvester zur Beruhigung Hanföl. Besonders beliebt sei das Nachtextrakt: „Das geht immer als erstes weg.“

Auch bei Grünem Gold haben die Produkte ihren Preis: Je nach CBD-Gehalt kostet ein 10-Milliliter-Fläschchen Extrakt bis zu 115 Euro. Darüber, wie es dosiert und angewendet wird, dürften weder Beipackzettel noch Mitarbeiter informieren, erklärt Gros. Derartige Beratung sei Apothekern und Ärzten vorbehalten. Im Laden erfährt man jedoch, wie andere Kunden die Produkte anwenden.

Manche Ware sieht Marihuana zum Verwechseln ähnlich und riecht auch so. Dass solche Cannabis-Blüten wirklich nur den erlaubten THC-Wert von unter 0,2 Prozent enthalten, werde regelmäßig in einem Labor geprüft, sagt Gros. Auch mit Polizei, Staatsanwaltschaft und Ordnungsamt stehe man in Kontakt. „Wir sind keine Drogendealer“, sagt Gros.

CBD-Anbieter aus Darmstadt kooperiert mit Apotheke in Alsbach

Inzwischen kooperiert Grünes Gold laut Gros auch mit einer Apotheke in Alsbach. Denn in Apotheken erhält man für gewöhnlich nur höher dosierte, verschreibungspflichtige Produkte. „Wie schließen die Lücke“ zwischen niedrigdosierten Drogerieprodukten und hochdosierten Medizinprodukten, so Gros. Dass der CBD-Automat am Südbahnhof eine Konkurrenz ist, hat er indes noch nicht beobachtet.

Laut dessen Betreiber ist „die Resonanz sehr gut“. Viele Menschen aus allen Altersgruppen würden den Automaten nutzen. Diehl zeigt sich optimistisch: „Wir können uns vorstellen, weitere Automaten aufzustellen.“

Cannabis-Pioniere aus Darmstadt: Alles zum Anbau

„Unerwünschte Nebeneffekte“: Verbraucherschützer warnen vor CBD-Produkten

Allerdings kann CBD gegen Angststörungen helfen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare