1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Darmstadt: Kultursommer Südhessen beginnt

Erstellt:

Von: Jens Joachim

Kommentare

Kein Sommer ohne KUSS: Mit Postkarten und Broschüren wird für die Veranstaltungen des Kultursommers Südhessen geworben.
Kein Sommer ohne KUSS: Mit Postkarten und Broschüren wird für die Veranstaltungen des Kultursommers Südhessen geworben. © Jens Joachim

Im Programm der 29. Auflage des südhessischen Kultursommers, der am 17. Juni startet und bis Mitte September dauert, stehen mehr als 300 Veranstaltungen.

Wenngleich es in den vergangenen zwei Jahren einige digitale Angebote gab, beginnt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am kommenden Freitag, 17. Juni, die 29. Auflage des Kultursommer Südhessen (Kuss). Drei Monate lang wird in Darmstadt und den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Offenbach und im Odenwaldkreis ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten.

Auf dem Programm stehen bis zum 18. September mehr als 300 Veranstaltungen mit Theater, Artistik, Kabarett, Konzerten, Festivals, Lesungen oder Ausstellungen. Auch zahlreiche Chorveranstaltungen finden im Kuss wieder ihren Platz, zumal die Chöre in den vergangenen beiden Jahren pandemiebedingt nur wenig ihre Kunst präsentieren konnten. Finanziell gefördert wird der Kuss und die Jugendveranstaltungen „Junger Kuss“ mit insgesamt 185 000 Euro vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Eröffnet wird der Kultursommer am kommenden Freitag, 17. Juni, um 19.30 Uhr mit dem Konzert „Sound of Peace – Friede für die Welt“. Sechs südhessische Chöre werden zum 30-jährigen Bestehen des Vereins Museumsstraße Odenwald-Bergstraße im historischen Kellereihof in Michelstadt, Einhardspforte 3, auftreten. Ein Besuch durch das neugestaltete Stadtmuseum in Michelstadt ist im Anschluss an das Konzert nach einer vorherigen Anmeldung möglich.

Als besondere Highlights im Juni kommen Fortuna Ehrenfeld am 24. Juni und Voodoo Jürgens am 25. Juni nach Lorsch. „Missa Solemnis“, eines von Ludwig van Beethovens größten Meisterwerken, ist am 25. Juni von einem Chor mit 170 Sängerinnen und Sängern in Dieburg zu hören.

Ein weiterer Schwerpunkt im Programm des Kuss sind auch wieder Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Unter dem Titel „Junger Kuss“ werden in diesem Jahr nun zum neunten Mal rund 35 unterhaltsame Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene angeboten.

Neben mehreren Festivals gibt es auch Kinder- und Straßentheater, Konzerte, Workshops sowie verschiedene Poesie- und Literaturworkshops für Jugendliche in Erbach und Darmstadt.

An den „Tagen der offenen Ateliers“, können Kulturinteressierte am 17. und 18. September mehr als 80 Ateliers und Galerien kostenfrei besuchen und mitunter auch an Kreativworkshops teilnehmen.

Den Veranstaltungskalender gibt es dieses Jahr nur im Internet unter www.kultursommer-suedhessen.de Bei Bedarf sendet die Geschäftsstelle des Kultursommers, die unter der Telefonnummer 06151 / 124 630 und per E-Mail unter der Adresse Kuss@ kultursommer-suedhessen.de zu erreichen ist, das ausgedruckte Gesamtprogramm zu.

Auch interessant

Kommentare