Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fast alle Wohnheim-Plätze sind bereits belegt.
+
Fast alle Wohnheim-Plätze sind bereits belegt.

Darmstadt

Darmstadt: Fast alle Wohnheim-Plätze für Studierende belegt

  • Jonas Nonnenmann
    VonJonas Nonnenmann
    schließen

Kurz vor Semesterbeginn suchen noch viele Studierende eine bezahlbare Bleibe. Das Studierendenwerk Darmstadt wendet sich in einem Aufruf an private Vermieterinnen und Vermieter.

Kurz vor Semesterbeginn suchen noch viele Studierende eine Bleibe. Chancen auf einen relativ günstigen Platz in einem Wohnheim des Studierendenwerks haben sie allerdings kaum mehr. Wie das Studierendenwerk mitteilt, sind „nahezu alle“ der 3060 Plätze bereits vergeben. In den zehn Wohnanlagen liege die durchschnittliche Warmmiete bei 345 Euro, deutlich weniger als auf dem freien Markt.

„Aktuell ist die Lage gerade für internationale Studierende heikel“, schreibt Geschäftsführer Wolfgang Rettich. Die stellten einen Großteil der Zimmersuchenden. Wer sich nicht frühzeitig um ein Zimmer bewerben konnte, sei mit einem „überhitzten Mietmarkt“ konfrontiert. Laut Rettich hat das Studierendenwerk die Kapazitäten unter anderem durch Neubauten um mehrere hundert Plätze erweitert. Ausreichend sei das nicht. Als Hindernisse für den weiteren Ausbau nennt Rettich externe Faktoren wie den Mangel angeeigneten Grundstücken und langwierige Baugenehmigungsverfahren. jon

Private Vermieterinnen und Vermieter können sich unter der Nummer 06151 / 16-29782 melden, jeweils Montag bis Donnerstag von 11.30 bis 14.30 Uhr, oder unter der E-Mailadresse ctg@stwda.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare