1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Darmstadt: Arbeiten am Gleisdreieck schreiten voran

Erstellt:

Kommentare

Ende November soll der Umbau fertig sein.
Ende November soll der Umbau fertig sein. © Rolf Oeser

Die Arbeiten für das neue Gleisdreieck an der Alsfelder Straße stehen laut Heag Mobilo vor dem Abschluss.

Die Arbeiten für das neue Gleisdreieck an der Alsfelder Straße stehen laut dem Verkehrsunternehmen Heag Mobilo vor dem Abschluss. Noch in den Herbstferien sollen die neuen Gleise fertig verbunden werden, heißt es in der Mitteilung. Voraussichtlich Ende November seien die Bauarbeiten beendet.

Dank der neuen Verbindung können Straßenbahnen künftig bei Betriebsstörungen auch zwischen den Streckenabschnitten nach Kranichstein und Arheilgen pendeln.

Während der Herbstferien fahren bis zum 24. Oktober Busse statt Bahnen auf den Linien 5, 6, 7 und 8 zwischen dem Luisenplatz und den Endhaltestellen „Kranichstein Bahnhof“ sowie „Arheilgen Dreieichweg“. Die Ersatz-Buslinien 5E, 7E und 8E fahren laut Heag Mobilo täglich im 7,5-Minuten-Takt. Die Ersatzbusse der Linie 5E fahren am Luisenplatz an Platz 1 vor dem Luisencenter ab. Sie halten zusätzlich an der Haltestelle „Schloss“, die Haltestellen „Willy-Brandt-Platz“, „Pallaswiesenstraße“ und „Rhönring“ entfallen. Die Ersatzlinien 7E und 8E fahren am Luisenplatz an Platz 3 vor dem Merck-Haus ab. Die Haltestelle „Maulbeerallee“ entfällt. Die Linie 3 verkehrt über die Rheinstraße, die Linie 6 wird ab „Willy-Brandt-Platz“ über die Bismarckstraße Richtung Hauptbahnhof umgeleitet.

Die Linie 7 pendelt wochentags in den Hauptverkehrszeiten zwischen Eberstadt und „Kongresszentrum“, in den Randzeiten und am Wochenende fährt sie über die Bismarckstraße zum Hauptbahnhof. Die Linie 8 wird ab „Willy-Brandt-Platz“ über die Bismarckstraße zum, Hauptbahnhof umgeleitet. Fahrradmitnahme und der Kauf von Fahrkarten sind in den Ersatzbussen nicht möglich. jon

Weitere Infos über geänderte Haltestellen und Fahrtzeiten unter www.heagmobilo.de

Auch interessant

Kommentare