1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Darmstadt: Kostenfreies Klimaticket folgt dem 9-Euro-Ticket

Erstellt:

Von: Jens Joachim

Kommentare

Die Tram in Darmstadt.
Können auch mit dem Klimaticket drei Monate lang kostenfrei genutzt werden: Straßenbahnen in Darmstadt. © Renate Hoyer

Von September an drei Monate lang freie Fahrt in Bussen und Straßenbahnen in Darmstadt. Neu Zugezogene oder Alteingesessene, die ihr Auto abgeben, können das Klimaticket nutzen.

Darmstadt – In Darmstadt ist der Zeitplan für die Einführung des sogenannten „Klimatickets“ an die Laufzeit des Neun-Euro-Tickets angepasst worden. Sobald die bundesweite Sonderaktion Ende August ausläuft, ist unmittelbar danach das Klimaticket gültig.

Ursprünglich war die Einführung des Darmstädter Sondertickets für den 1. Juli vorgesehen gewesen. Es wird an Neubürgerinnen und Neubürger sowie an Darmstädterinnen und Darmstädter ausgegeben, die nachweislich ein unter ihrem Namen angemeldetes Auto abmelden und keinen neuen Wagen anmelden. Nach Auskunft des Darmstädter Stadtrats und zuständigen Mobilitäts- und Umweltdezernenten Michael Kolmer (Grüne) wird das Darmstädter Klimaticket im RMV-Tarifgebiet 4000 gültig sein.

Darmstadt führt vom 1. September ein kostenfreies Klimaticket ein

Das Ticket kann von dem Monat an genutzt werden, ab dem eine Zuzugsmeldung vorliegt, sobald das eigene Kraftfahrzeug abgemeldet wurde oder ab Beginn des darauffolgenden Monats.

Ausgegeben werden soll das Klimaticket im Kundenzentrum des Darmstädter Nahverkehrsunternehmens Heag mobilo am Luisenplatz sowie in der Mobilitätszentrale des Rhein-Main-Verkehrsverbunds am Darmstädter Hauptbahnhof.

60.000 Neun-Euro-Tickets wurden bislang in Darmstadt verkauft

Berechtigte erhalten gegen einen entsprechenden Nachweis und Vorzeigen des Personalausweises oder eines vergleichbaren Ausweises ein personalisiertes elektronisches Ticket, das nicht übertragbar ist und dann drei Monate lang in Kombination mit dem Ausweis gültig ist.

Nach Angaben von Lennart Sauerwald, dem Leiter der Unternehmenskommunikation bei Heag mobilo, sind in den vergangenen Monaten rund 60 000 Neun-Euro-Tickets verkauft worden. Jeweils zum Monatsbeginn seien höhere Verkaufszahlen festgestellt worden.

Darmstadt: Busse und Straßenbahnen an Wochenenden voller

Wie in anderen Städte und Regionen auch seien vor allem an den Wochenenden die Busse und Straßenbahnen voller gewesen als sonst.

Die Personalsituation sei trotz Beginn der Sommerferien und der sehr hohen Infektionszahlen mit dem Coronavirus in den vergangenen Wochen in und um Darmstadt „stabil“. „Die Urlaubszeit und Corona bringen uns nicht in die Bredouille“, sagte Sauerwald. Die Geschäftsführung spreche sich „für eine gut finanzierte und ebenso einfach zu nutzende Nachfolgeregelung“ aus. (Jens Joachim)

Auch interessant

Kommentare