1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Mit Dampf und Diesel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Eisenbahnmuseum bietet Fahrten mit Dampf- und Diesellok sowie dem Nikolaus an. Außerdem geht es nach Rüdesheim zum „Weihnachtsmarkt der Nationen“.

Auch in diesem Jahr fährt das Eisenbahnmuseum wieder Sonderzüge mit Dampf- und Diesellok und dem Nikolaus vom Darmstädter Hauptbahnhof über Nord- und Ostbahnhof zum Bessunger Forsthaus im Wald bei Roßdorf. Während der Fahrt verteilt der Nikolaus Geschenke an alle Fahrgäste.

Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Dezember, fährt der Zug jeweils um 10 und um 15 Uhr im Hauptbahnhof ab. Die Rückkehr erfolgt etwa zwei Stunden später, teilt das Eisenbahnmuseum mit. Damit der Nikolaus in seinem Sack genügend Geschenke hat, ist eine Anmeldung erforderlich: www.bahnwelt.de.

Am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Dezember, startet jeweils um 14 Uhr ein Dampfsonderzug vom Darmstädter Hauptbahnhof zum „Weihnachtsmarkt der Nationen“ nach Rüdesheim. In Groß-Gerau kann um 14.10 Uhr, in Bischofsheim um 14.40 Uhr zugestiegen werden. Ankunft in Rüdesheim um 15.22 Uhr. Zurück geht es ab Rüdesheim um 18.40 Uhr, es bleibt also genügend Zeit für einen ausgiebigen Bummel. Ankunft in Bischofsheim ist um 19.36 Uhr in Groß-Gerau, um 19.52 Uhr und in Darmstadt um 20.55 Uhr.

Auch hierfür gibt es Fahrkarten mit Platzreservierung für die 1. oder 2. Klasse auf www.bahnwelt.de – oder im Museumsshop des Eisenbahnmuseums, Steinstraße 7. (ers)

Auch interessant

Kommentare