Darmstadt

Café am Waldfriedhof öffnet wieder

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Das Café am Waldfriedhof in Darmstadt hat nach der Corona-bedingten Pause wieder geöffnet. Es gibt mehrere Neuerungen.

Das Café am Waldfriedhof hat nach der Corona-bedingten Pause wieder geöffnet, teilt die Stadt mit. In dem Café arbeiten zahlreiche Menschen mit Behinderung unter der Regie des Eigenbetriebs Darmstädter Werkstätten – sie bedienen die Gäste, kaufen ein, planen und kalkulieren den laufenden Betrieb. Zwei Dinge sind neu: Zum einen gibt es laut Stadt seit Kurzem über einen neuen Außenaufzug einen barrierefreien Zugang zu dem Gebäude.

Gelebte Inklusion

Die zweite Neuerung ist der Cafégarten, der bereits für Gäste geöffnet ist. Gekostet hat die Neugestaltung des Cafés laut Stadt 270 000 Euro.

Die Arbeiten hatten bereits im November vergangenen Jahres begonnen. „Das Café ist seit Jahren Ausdruck gelebter Inklusion in unserer Stadt. Nun können auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität das vielfältige Angebot nutzen, ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein“, sagt Stadträtin Barbara Akdeniz (Grüne).

Das Café hat Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Anmeldung für Trauergesellschaften unter 0 61 51 / 86 06 745.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare