1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Brand an Supermarkt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Eigentlich wollten Unbekannte einen Geldautomaten mit Hilfe von Gas knacken. Als dies misslang, zogen sie ohne Geld ab. Doch der Versuch hatte schwerwiegende Folgen.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versucht, einen Geldautomaten in der Einsteinstraße zu knacken. Das misslang zwar, doch in der Folge entwickelte sich ein Brand, der auch Auswirkungen auf einen angrenzenden Supermarkt hatte.

Wie die Polizei mitteilte, begaben sich die Täter gegen 4.10 Uhr in einen kleinen Anbau eines Supermarktes, in dem sich der Geldautomat befand. Im Anschluss versuchten sie vermutlich mit Hilfe von Gas den Automaten zu knacken. Da dies scheiterte, ergriffen die Täter die Flucht, ohne an das Geld im Automaten gelangt zu sein.

Aufgrund der Manipulation kam es nun aber zu einem Schwelbrand im Geldautomaten, der sich in der Folge auf den Gebäudeteil ausweitete. Das Feuer wurde gegen 8 Uhr bemerkt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Eppertshausen und Münster konnten den entstanden Brand schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Da von dem Anbau auch Rauch in den angrenzenden Supermarkt zog, musste dieser von der Feuerwehr belüftet werden. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 80 000 Euro. Die Geldkassetten blieben nahezu unbeschädigt.

Auch interessant

Kommentare