1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Böller aufgebohrt: Mann schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht am Kühlergrill eines Rettungswagens (Symbolbild).
Blaulicht am Kühlergrill eines Rettungswagens (Symbolbild). © imago/Steinach

Beim Aufbohren eines Silvesterböllers hat ein 29-Jähriger aus Eppertshausen (Kreis Darmstadt-Dieburg) schwerste Handverletzungen erlitten.

Es sei nicht ausgeschlossen, dass der Mann nach der Explosion des Sprengkörpers seine linke Hand verlieren werde, teilte die Polizei am Freitag in Darmstadt mit. Der 29-Jährige sei mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Frankfurt geflogen worden.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern noch an. Die Explosion hatte sich am Freitagnachmittag in der Wohnung des Mannes ereignet. (dpa)

Auch interessant

Kommentare