Darmstadt

Bio, fair und regional

Die bio-regio-faire Sommermesse öffnet am 4. Juni im Offenen Haus in Darmstadt. Alles dreht sich bei der Veranstaltung um das Thema Nachhaltigkeit.

Das Evangelische Dekanat Darmstadt-Stadt lädt mit Kooperationspartnern für Samstag, 4. Juni, zu einer bio-regio-fairen Sommermesse ins Offene Haus ein. Anlässlich des internationalen Umwelttags am 5. Juni dreht sich bei dieser Messe alles um das Thema Nachhaltigkeit.

Die bio-regio-faire Sommermesse will verdeutlichen, dass ein genussvoller und zugleich verantwortungsbewusster Konsum möglich ist, teilen die Veranstalter mit. Zudem sollen Formen des Engagements sowie Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. An den Ständen gibt es etwa Saisontabellen, Wegweiser durch den Label-Dschungel, Informationen zu Lebensmittelrettung oder zu „Urban Gardening“.

Daneben lädt das bio-regio-faire Probiercafé im Offenen Haus zu kulinarischen Köstlichkeiten ein. Im ersten Stock werden Kurzfilme rund um das Thema Nachhaltigkeit gezeigt. Wer die Fragen zur Nachhaltigkeit und zu „bio-regio-fair“ richtig beantwortet, kann bei einem Quiz Preise gewinnen.

Mitveranstaltende sind die Lokale Agenda, der Weltladen Darmstadt, die Solidarische Landwirtschaft sowie das Eine-Welt-Promotorprogramm Hessen.

Die Sommermesse am Samstag, 4. Juni, öffnet von 10 bis 16 Uhr im Offenen Haus, Rheinstraße 31. (ers)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare