1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Besseres Glasfasernetz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Der Energiedienstleister Entega baut im Frühjahr in den Gewerbegebieten von Weiterstadt und Pfungstadt aus. In den kommenden Jahren sollen weitere Städte folgen.

Der Energiedienstleister Entega treibt seine Digitalisierungsstrategie voran und beginnt im Frühjahr in den Gewerbegebieten von Pfungstadt und Weiterstadt mit dem Ausbau seines Glasfasernetzes. Das teilt das Unternehmen mit.

Ziel sei es, den Gewerbetreibenden Highspeed-Internet in Gigabit-Geschwindigkeit anbieten zu können. „Die Datenmenge im Geschäftsalltag wächst kontinuierlich. Damit Firmen auch zukünftig effizient arbeiten können, bieten wir ihnen ein leistungsfähiges Glasfasernetz mit maßgeschneiderten Tarifen und schneller und störungsfreier Datenübertragung an“, sagt Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der Entega AG.

In Kürze würden Unternehmen aus beiden Gebieten angeschrieben und für Mitte Februar zu Veranstaltungen eingeladen, um dabei über die Vorteile des Ausbaus in den Gewerbegebieten in Pfungstadt Nord-West und Nord-Ost sowie in Weiterstadt Nord, West und Riedbahn zu informieren.

Für Patrick Koch (SPD), Bürgermeister der Stadt Pfungstadt, ist der Ausbau ein wichtiger Standortfaktor: „Schnelles Internet und die Möglichkeit, große Datenmengen zu versenden und zu erhalten, sind ganz wesentliche Themen für Gewerbetreibende.“

Kochs Kollege in Weiterstadt, Bürgermeister Ralf Möller (SPD), ergänzt: „Die Digitalisierung ist für die Infrastruktur ein maßgeblicher Faktor. Wir befinden uns wirtschaftlich und geografisch gesehen hier in Südhessen in einer sehr guten Ausgangslage, da ist es wichtig, dass auch die digitalen Rahmendaten, die wir unseren Unternehmen bieten können, stetig weiterentwickelt werden. Der Startschuss zum Glasfaserausbau trägt wesentlich dazu bei.“

Nach Angaben von Entega ist geplant, im Laufe des Jahres 2018 und in den Folgejahren in weiteren Städten und Gemeinden der Region das Glasfasernetz stetig auszubauen.

Auch interessant

Kommentare