1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Bauschheims neues Bürgerhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am 5. Juni dürfen sich beim großen Fest alle im alten neuen Bürgerhaus umschauen. Aus dem Sanierungsfall von einst haben die Helfer ein Versammlungs- und Veranstaltungshaus entstehen lassen, das mit moderner Technik ausgerüstet ist.

Der Verein „Für Bauschheim“ hat Grund zum Feiern – und mit ihm der ganze Stadtteil. Nach gut eineinhalb Jahren harter Arbeit ist das Bauschheimer Bürgerhaus nicht nur vor dem Abriss gerettet, sondern hat mit finanzieller Unterstützung der Stadt, aber vor allem durch das Engagement etlicher freiwilliger Helfer fast so etwas wie eine Wiedergeburt erfahren. Am Sonntag, 5. Juni, will das Bürgerhaus-Team das Ende des Großprojekts feiern. Im und rund um das Bürgerhaus findet daher von 11 bis 18 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, an dem sich zahlreiche Ortsvereine beteiligen werden.

Aus dem Sanierungsfall von einst haben die Helfer ein Versammlungs- und Veranstaltungshaus entstehen lassen, das mit moderner Technik ausgerüstet ist und auch als Tagungsstätte genutzt und vermarktet werden soll. Das Bürgerhaus ist und bleibt aber vor allem eine wichtige Probestätte für die Bauschheimer Vereine – einige von ihnen präsentieren sich am Fest-Sonntag auf der Bühne des großen Saals.

Es gibt außerdem eine Bilderausstellung zur Sanierung, ein Gewinnspiel, Hüpfburg, Streichelzoo und Aktionsstände der Vereine. Kulinarisches Highlight wird ein Ochs am Spieß sein. (ers)

Auch interessant

Kommentare