1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Ausstellung in Darmstadt: Walter Schels - Meister des Porträts

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Joachim

Kommentare

In Aktion: Walter Schels erläutert, wie seine Fotos entstanden sind.
In Aktion: Walter Schels erläutert, wie seine Fotos entstanden sind. © Jens Joachim

Vom Schaufensterdekorateur zum Fotografen. Bis Anfang Januar 2023 werden seine Fotografien im Hessischen Landesmuseum Darmstadt gezeigt.

Wer dem Fotografen Walter Schels begegnet, der muss sich in Acht nehmen. Selbst bei der Vorstellung seiner Ausstellung im zweiten Obergeschoss des Hessischen Landesmuseums hatte der bisweilen spitzbübisch wirkende Schels kürzlich seine kleine Sony-Kamera dabei.

Der an einem Halsband befestigte Apparat baumelte in Hüfthöhe immer wieder gegen den Hosenbund. Während Museumsdirektor Martin Faass über Schels’ Wirken in den vergangenen mehr als fünf Jahrzehnten sowie über das Konzept der von ihm kuratierten Ausstellung berichtete, nahm der 86-jährige Fotograf immer mal wieder seine kleine Kamera in die Hände, um spontan Schnappschüsse vom Museumspersonal oder den herumstehenden Journalistinnen und Journalisten zu machen.

Fotografien des Meisters der Porträtfotografie im Landesmuseum Darmstadt

Faass bezeichnete Schels als einen „Meister der Portraitfotografie“, der Persönlichkeiten wie Angela Merkel, Leonard Bernstein, Andy Warhol oder den Dalai Lama abgelichtet habe.

1936 in Landshut geboren, war Schels zunächst als Schaufensterdekorateur in Barcelona, Kanada und Genf tätig, bevor er 1966 nach New York ging, um Fotograf zu werden. 1970 eröffnete er in München sein eigenes Studio und arbeitete für Magazine wie den Stern und Geo. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, etwa mit der Goldmedaille des Art Directors Club für Deutschland, dem Hansel-Mieth-Preis und dem World Press Photo Award 2004.

Walter Schels ist Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg und Ehrenmitglied des Berufsverbandes Freie Fotografen und Filmgestalter. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

Walter Schels in Darmstadt: Die Würde von Mensch und Tier im Fokus

Walter Schels (l.) mit Gattin Beate Lakotta auf der Treppe vor dem Eingang zum Hessischen Landesmuseum Darmstadt.
Walter Schels (l.) mit Gattin Beate Lakotta auf der Treppe vor dem Eingang zum Hessischen Landesmuseum Darmstadt. © Jens Joachim

Auch interessant

Kommentare