Darmstadt

Ausbau geht weiter

  • schließen

Kreistag Darmstadt-Dieburg und Stadt Darmstadt einigen sich auf Nahverkehrsplan

Ein neues Linien- und Betriebskonzept der Straßenbahn ist das größte Vorhaben in der jetzt vom Kreistag Darmstadt-Dieburg beschlossenen Fortschreibung des Nahverkehrsplans 2019–2024. Die Stadt Darmstadt hatte dem gemeinsamen Konzept zum Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs bereits Ende August zugestimmt.

Festgeschrieben sind darin Vorhaben wie eine direkte Straßenbahnverbindung von Arheilgen sowie von Griesheim zum Darmstädter Hauptbahnhof. Untersucht werden soll auch die Straßenbahnverlängerung nach Griesheim/West beziehungsweise Riedstadt. Außerdem soll die Reaktivierung der Schienenverbindung nach Groß-Zimmern geprüft werden.

Weitere Neuerungen sind laut Konzept Aufträge zur Prüfung von alternativen Antrieben bei Bussen und von bedarfsgesteuerten Angeboten wie Shuttle-on-Demand. Auch Park-and-ride-Systeme sowie barrierefreie Haltestellen sollen ausgebaut werden. Neben der Behebung von vorhandenen Erschließungslücken stehen auch Netzerweiterungsmaßnahmen in den Darmstädter Konversionsgebieten und auf dem TU-Campus Lichtwiese an.

Im bisherigen Nahverkehrsplan wurden bereits 30 von 39 Maßnahmen umgesetzt oder begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare