Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+

Darmstadt

Artenreichtum der Natur

  • Lara Feder
    vonLara Feder
    schließen

Wodurch das Ökosystem der Natur in Gefahr gerät, erklärt die Biologon Karin Lübbe am Dienstag, 25. September, im Hessischen Landesmuseum.

Nur durch das intakte Zusammenspiel von Lebensraum-, Arten- und genetischem Reichtum kann die Natur Ökosystemleistungen wie frisches Trinkwasser, saubere Luft, fruchtbare Böden und Anpassungen an gewandeltes Klima erbringen. Doch wodurch ist die Biodiversität in Gefahr? Dieser Frage geht die Biologin Karin Lübbe am Dienstag, 25. September, 18 Uhr bei ihrem kostenfreien Vortrag im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare