1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Angrillen am Stadtrand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Für die neue Grillhütte an der Oberförsterwiese gibt es jetzt einen Betreiber. Ab sofort kann sie gemietet werden und bietet mehr Platz als der alte Unterstand

Von Boris Halva

Die neue Grillhütte an der Oberförsterwiese am Böllenfalltor steht zwar schon seit Sommer 2016, aber bislang gab es keinen Betreiber. Jetzt hat die Stadt Darmstadt mitgeteilt, dass der Grillplatz über die direkt angrenzende Gaststätte „Zum Schützenhaus“ gemietet werden kann.

Die Hütte, die im vergangenen Jahr in Kooperation mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald konzipiert und errichtet wurde, bietet mit einer Grundfläche von 9 mal 9 Meter deutlich mehr Platz als der vorherige Unterstand.

Im Zuge des Neubaus der Hütte – die alte musste aus Gründen der Bausicherheit abgerissen werden – wurde auch ein neuer Grill errichtet. Den bestehenden Grill haben städtische Auszubildende aufgemauert und mit zwei Grillrosten ausgestattet, sodass eine deutlich größere Grillfläche entstanden ist.

Auf dem neu gestalteten Areal können nun bis zu 80 Personen feiern. Die zuständige Grünflächendezernentin Barbara Akdeniz (Grüne) ist zuversichtlich, dass die Darmstädter die Grillhütte als „ein attraktives Freizeitangebot am südlichen Darmstädter Stadtrand“ ansehen und auch nutzen. Die Miete für die Nutzung des Holzkohlegrills beträgt 60 Euro, als Kaution müssen 100 Euro hinterlegt werden.

Auch interessant

Kommentare