Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor dem Bio-Markt an der Darmstädter Grafenstraße wird das „Grafen-Cabrio“ stationiert.
+
Vor dem Bio-Markt an der Darmstädter Grafenstraße wird das „Grafen-Cabrio“ stationiert.

Darmstadt

Alnatura verleiht Lastenräder in Darmstadt und Alsbach

  • Jens Joachim
    VonJens Joachim
    schließen

Der Darmstädter Bio-Lebensmittelhändler kooperiert mit E-Bike-Hersteller Riese & Müller. Die Räder, die an vier Supermärkten stationiert wurden, können über die Heinerbike-Plattform - einem Kooperationsprojekt der Stadt, der Initiative „Transitiontown“ und des Kreisverbands Darmstadt-Dieburg des Verkehrsclubs Deutschland - kostenfrei gebucht werden.

Sie heißen „Rhein-Rikscha“, „Grafen-Cabrio“, „Luisen-Laster“ oder „Bölle-Bike“: Vor den drei Alnatura-Bio-Supermärkten in Darmstadt und einem in Alsbach im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind am Mittwoch jeweils zwei neue Lasten-Fahrräder zum Ausleihen stationiert worden. Das in Darmstadt ansässige Bio-Lebensmittelhandelsunternehmen kooperiert bei dem Projekt mit dem ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD) und dem in Darmstadt gegründeten E-Bike-Hersteller Riese & Müller, der seinen Sitz inzwischen in Mühltal/Nieder-Ramstadt hat.

Stationen für acht neue Lastenräder vor Alnatura-Märkten

Die acht neuen Lastenräder können künftig kostenfrei ausgeliehen werden. Nach einer Online-Registrierung auf der Plattform von „Heinerbike“ (www.heinerbike.de), die ein Projekt der Darmstädter Transitiontown-Initiative und der Stadt ist, können die Lastenräder bis zu drei Tage ausgeliehen werden.

In Darmstadt ist das bisherige Heinerbike-Transportangebot somit verdoppelt worden. Jörn Strüber, der stellvertretende Vorsitzende des VCD Darmstadt-Dieburg, der das Projekt koordiniert, sagte, mit den von Alnatura gesponserten acht Lastenrädern werde es für Menschen in Darmstadt und Alsbach erleichtert, ihre Einkäufe „modern und nachhaltig zu transportieren“.

Bio-Händler Alnatura: „Nachhaltigkeit in allen Facetten als Leitmotiv“

Und Maximilian Woehrle, der bei Alnatura für die Märkte in Darmstadt zuständig ist, fügte hinzu: „Als Unternehmen, dessen Leitmotiv die Nachhaltigkeit in allen Facetten ist, leisten wir mit den neuen Cargo-Bikes unseren Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität in Darmstadt und Alsbach.“

Die Lastenräder vom Typ Packster können neben Einkaufstüten oder Getränkekisten auch bis zu zwei Kinder transportieren. An den Stationen vor den Supermärkten werden die Batterien der Räder mit Ökostrom geladen.

Standorte der Alnatura-Lastenräder in Darmstadt und Alsbach

Das „Bölle-Bike“ und der „Eberschlepper“ können am Supermarkt in Bessungen, Heidelberger Straße 193, ausgeliehen werden. In der Innenstadt in Darmstadt stehen die „Rhein-Rikscha“ und das „RheinMein-Rad“ vor dem Markt Rheinstraße 39 sowie das „Grafen-Cabrio“ und der „Luisen-Laster“ vor dem Markt Grafenstraße 41. Am Markt in Alsbach, An der Pfarrtanne 12b, wurden der „Bergstraßen-Bulli“ und das „Pfarr-Rad“ stationiert.

Um der Bedeutung von Sharing-Geschäften gerecht zu werden, hat die Firma Riese & Müller ein Mietmodell „Rent“ für Gewerbetreibende entwickelt. Es entstand während des ersten Lockdowns im vorigen Jahr aus einem regionalen Verleihprojekt für Einzelhändler in Darmstadt.

Auch Start-Up Sigo erweitert Angebot in Darmstadt

In Darmstadt verleiht derzeit auch die Sigo GmbH (www.sigo.green) an vier Standorten Lastenräder. In Kooperation mit der städtischen Bauverein AG will das Darmstädter Start-Up-Unternehmen nun neun weitere Verleih-Stationen in Darmstadt und eine neue in Offenbach etablieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare