1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Darmstadt

Alles ruhig an der Gersprenz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Trotz der starken Regenfälle ist die Hochwasserlage im Landkreis entspannt.

Die starken Regenfälle der vergangenen Tage haben auch an der Gersprenz die Pegel wieder ansteigen lassen, bis gestern am späten Nachmittag blieb die Lage aber entspannt. Das Hochwasser breitete sich nur auf die dafür vorgesehenen Flächen aus.

So waren die Reinheimer Seewiesen erneut vollgelaufen, die Straße zwischen Reinheim und Ueberau wurde laut Jürgen Semmler vom Amt für Straßen- und Verkehrswesen Darmstadt gesperrt. Schon am vergangenen Wochenende war die Straße unpassierbar. Der Ackerauer Weg zwischen Ueberau und Groß-Bieberau ist ebenfalls gesperrt, er verläuft direkt entlang der Gersprenz.

In Münster bekamen Tiere in einer Kleingartenanlage nasse Füße und in Babenhausen liefen die Hergershäuser Wiesen voll. Zu einem Schaden wie am vergangenen Wochenende, als der sonst kleine Länderbach eine Böschung am Sickenhöfer See eingedrückt und ein großes Loch verursacht hatte, gab es aber nicht.

„Im Gersprenzgebiet blieb es eher ruhig“, bilanzierte Heinrich Hess vom Wasserverband Gersprenz. Die Lage sei „im Großen und Ganzen im Griff“. Groß-Zimmern, Münster und Dieburg waren nahezu hochwasserfrei. (bach)

Auch interessant

Kommentare