Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Darmstadt: Polizei stellt gestohlene Zweiräder sicher und ermittelt gegen zwei 15-Jährige

Darmstadt (ots) - Eine Streife des Schlossreviers hat am Dienstagabend (29.9.09) gegen 22 Uhr am Schlossgartenplatz einen gestohlenen Motorroller und ein

Darmstadt (ots) - Eine Streife des Schlossreviers hat amDienstagabend (29.9.09) gegen 22 Uhr am Schlossgartenplatz einengestohlenen Motorroller und ein gestohlenes Fahrrad sichergestellt.Die Sicherstellungen erfolgten im Zusammenhang mit der Kontrolleeiner Gruppe Jugendlicher. Bei der Überprüfung stellte sich heraus,dass die zwei mitgeführten Fahrzeuge, ein Motorroller und ein Fahrradnach Diebstählen zur Fahndung ausgeschrieben waren. Das Rad wurde am6. September 2009 in der Viktoriastraße gestohlen, der Motorroller inder Nacht zum 28. September 2009 im Asternweg in Arheilgen.Tatverdächtig des Fahrraddiebstahls ist ein 15-Jähriger ausDarmstadt. Gegen ihn wurde ebenso Strafanzeige erstattet, wie gegeneinen weiteren 15-Jährigen aus Darmstadt, der als Tatverdächtiger desMotorroller-Diebstahls gilt und sich kurz vor der Kontrolle aus derPersonengruppe entfernt hatte. Er wurde von den Beamten zu Hauseaufgesucht und gab den Diebstahl zu.

ots OriginalP: Polizeipräsidium SüdhessenDigitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium SüdhessenKlappacher Straße 14564285 DarmstadtPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitFerdinand DerigsTelefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648Fax: 06151-969 2405E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare