Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Darmstadt-Arheilgen: Fahrer meldet Schaden an Windschutzscheibe / Zeugen gesucht

Darmstadt (ots) - Am Dienstagnachmittag (29.9.09) gegen 17.27 Uhr hat sich ein Fahrer eines Kleintransporters beim 3. Polizeirevier in Arheilgen gemeldet und

Darmstadt (ots) - Am Dienstagnachmittag (29.9.09) gegen 17.27 Uhrhat sich ein Fahrer eines Kleintransporters beim 3. Polizeirevier inArheilgen gemeldet und einen Schaden an der Windschutzscheibe seinesFahrzeuges gemeldet. Der Mann war auf der Langener Straße in RichtungWixhausen unterwegs, als er in Höhe des Leißer-Stegs einen Schlag aufder Windschutzscheibe wahrgenommen hatte. In der Mitte der Scheibestellte er eine kleine Glasabsplitterung fest. Kurz vorher hatte derFahrer zwei Personen auf dem Leißer-Steg wahrgenommen. Eine derPersonen hätte einen langen Gegenstand in Richtung Fahrbahn gehalten.Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Wahrnehmungen gibt, kannderzeit nicht gesagt werden. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen,die sachdienliche Hinweise geben können unter der Telefonnummer06151/969-3810.

ots OriginalP: Polizeipräsidium SüdhessenDigitale Pressemappe:www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium SüdhessenKlappacher Straße 14564285 DarmstadtPresse- und ÖffentlichkeitsarbeitFerdinand DerigsTelefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648Fax: 06151-969 2405E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare