Im Labor kultivierte Corona-Zellen
+
Die Aufnahme aus den USA zeigt das Coronavirus SARS-CoV-2

Pandemie

Corona-Zahlen steigen binnen Tagesfrist so stark wie zuletzt im April

In der Stadt Offenbach stieg die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus zudem binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern über den kritischen Wert von 50. 

Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Hessen ist am Freitag binnen eines Tages so stark gestiegen wie seit Mitte April nicht mehr. Wie das hessische Sozialministerium mitteilte, kletterte die Zahl der Corona-Fälle im Vergleich zum Donnerstag um 231 auf insgesamt 14 260. Einen höheren Zuwachs hatte es nach Angaben des Ministeriums zuletzt am 17. April mit plus 233 gegeben, bereits am 15. August war die Zahl im Vergleich zum Vortag um 203 gestiegen.

Die Anzahl der Todesfälle, die mit der Erkrankung Covid-19 in Verbindung gebracht werden, blieb am Freitag seit Dienstag unverändert bei 528. Das Land bezieht sich bei der Gesamtzahl der Coronavirus-Fälle auf alle registrierte Infizierte seit 11. März.

In der Stadt Offenbach stieg die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus binnen sieben Tagen pro 100 000 Einwohnern über den kritischen Wert von 50. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts vom Freitag lag der Wert Stand 0.00 Uhr bei 52, das Sozialministerium bezifferte ihn mit 51,3. Die sogenannte 7-Tage-Inzidenz liegt derzeit laut Ministerium im Kreis Groß-Gerau bei 29, in Wiesbaden bei 24,4 und in Frankfurt bei 23,7.

Eine von Bund und Ländern vereinbarte Schwelle für verschärfte Beschränkungen des öffentlichen Lebens liegt bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare