Neu-Isenburg

Condor verlegt Zentrale nach Neu-Isenburg

  • Annette Schlegl
    vonAnnette Schlegl
    schließen

Der Ferienflieger Condor kehrt Frankfurt den Rücken und zieht mit seiner Verwaltung in ein Bürogebäude nach Neu-Isenburg.

Das Unternehmen Condor zieht seine Zentrale von den Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen nach Neu-Isenburg um. Zum 1. August hat der Ferienflieger eine Etage für 200 Mitarbeiter des Bodenpersonals in einem Bürogebäude an der Straße An der Gehespitz angemietet. Für ein weiteres Stockwerk gibt es eine Option. Laut Bürgermeister Herbert Hunkel (parteilos) prüfte das Unternehmen im Vorfeld mehrere Standorte. Neu-Isenburg stand dabei im Wettbewerb mit Raunheim, Offenbach und Eschborn. Der niedrige Gewerbesteuer-Hebesatz und die verkehrsgünstige Lage zum Flughafen hätten wohl den Ausschlag gegeben, so Hunkel. Von 1974 bis 1991 war Condor schon einmal in einem Hochhaus in Neu-Isenburg beheimatet. ann

Kommentare