+
Mainfestspiele am Sachsenhäusener Mainufer: Auch ein Ausflug wert.

Das bringt der Tag

Explosion an der TU, die Eintracht und der Hochsommer

  • schließen

Explosion an der TU Darmstadt +++ Über 30 Grad im Rhein-Main-Gebiet +++ Eintracht Frankfurt aus Trainingslager zurück +++ Das bringt der Tag in Hessen

Der Sommer ist zurück am offiziellen und weltweiten Emoji-Day!  Und der Tag der Smileys wird heiß in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Über 30 Grad erreichen die Spitzentemperaturen. Und weil noch Ferien sind, dürften sich etliche Familien auf den Weg machen in die hessischen Schwimmbäder. Doch dort fehlt das Personal, weshalb die Schwimmmeister Alarm schlagen. 

Doch Freibäder sind im Rhein-Main-Gebiet nicht die einzige Form der nassen Abkühlung. Etliche Seen liegen rund um die Städte des Rhein-Main-Gebiets. Wer sie sucht, der wird im Freibadführer „Public Swimming“ fündig.

Und die, die nicht ins Schwimmbad oder an den See fahren? Die gehen wohl arbeiten. Weil der S-Bahntunnel weiterhin gesperrt ist, werden sich auch heute wieder zahllose Pendler in die Straßenbahnen quetschen und gemeinschaftlich bei knapp über 30 Grad schwitzen. Aber die gute Nachricht: Die Bauarbeiten im Tunnel gehen gut voran und bald haben wir sie wieder, unsere Frankfurter Ost-West-Achse.

Überhaupt sollen bald ja wieder mehr Züge durch Hessen rollen. Und das auch auf Strecken, die schon länger gar nicht mehr benutzt werden. Das klingt nach langfristigen Projekten, von den Teile aber bereits sehr schnell umgesetzt werden könnten, sagt Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne).

Explosion an der TU Darmstadt

Nach einer Explosion in einer Werkstatt der Technischen Universität Darmstadt suchen Polizei und Feuerwehr noch immer nach den Gründen. Eine Batterie detonierte in einer Halle, in der Rennwagen gebaut werden, zwei Studenten erlitten leichte Verletzungen.

Informationskampagne zur Verfassungsänderung

Im hessischen Landtag wird es ernst.  Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) stellt vor, wie die hessischen Bürger über die 15 möglichen Änderungen an der hessischen Verfassung informiert werden sollen. Eine Informationskampagne inklusive „Roadshow“ soll die Menschen informieren, ehe dann per Volksabstimmung über die Änderungsanträge abgestimmt wird. Das erfolgt aller Voraussicht nach mit der Landtagswahl im Oktober.

Durch die Änderungen soll die hessische Verfassung vor allem modernisiert werden. So soll die Gleichberechtigung von Mann und Frau aufgenommen werden und die Todesstrafe endgültig aus der Verfassung gestrichen. Volksbegehren sollen vereinfacht werden. Ein Gottesbezug, wie ihn die CDU gerne aufgenommen hätte, soll es aber auch künftig nicht in der Verfassung geben.

Eintracht Frankfurt zurück aus den USA

Heimgekehrt von der Roadshow ist Eintracht Frankfurt. Der amtierende DFB-Pokalsieger landete am gestrigen Abend wieder in der Mainmetropole, nach einer guten Woche Trainings- und PR-Lager in den USA.

Am morgigen Dienstag beginnt der Verkauf des neuen Heimtrikots ??#SGE pic.twitter.com/1U4Xxem62q

— Eintracht Frankfurt (@Eintracht)

16. Juli 2018

Kaum ist die Eintracht zu Hause, startet der Verkauf der neuen Heimtrikots, diesmal eher in schwarz gehalten, mit Streifen und in der Werbung präsentiert von Sebastien Haller. Das neue Jersey, das die Eintracht in diesem Jahr auch wieder in Europa präsentieren darf, gibt es ab sofort im Fanshop am Stadion und auf der Zeil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare