Frankfurt/Main

Bundesbank-Zentrale in Frankfurt soll erweitert werden

Das Frankfurter Architekturbüro Ferdinand Heide soll die Erweiterung der Bundesbank-Zentrale in der Mainmetropole planen. Neben der Sanierung des Hauptgebäudes sollen auf dem Gelände im Frankfurter Norden zusätzliche Büroflächen geschaffen werden,

Das Frankfurter Architekturbüro Ferdinand Heide soll die Erweiterung der Bundesbank-Zentrale in der Mainmetropole planen. Neben der Sanierung des Hauptgebäudes sollen auf dem Gelände im Frankfurter Norden zusätzliche Büroflächen geschaffen werden, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch mitteilte. Für die Gestaltung des künftigen Campus habe der Vorstand Ferdinand Heide Architekten mit der Entwicklung eines Gesamtkonzeptes beauftragt.

In ihrer Machbarkeitsstudie schlagen die Architekten unter anderem drei ergänzende Bürogebäude in der Höhe des bestehenden Haupthauses vor. „Das Gestaltungskonzept von Ferdinand Heide Architekten besticht durch eine kompakte, markante Bebauung und großzügige Freiflächen“, sagte Johannes Beermann, im Vorstand der Bundesbank unter anderem zuständig für den Bereich Bau. Für die einzelnen Gebäude wird es noch einen Architekturwettbewerb geben.

Zu den bereits realisierten Projekten des Architekturbüros zählen unter anderem das Hörsaalzentrum der Goethe-Universität in Frankfurt und die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare