+
Muss sich Hessen ein Landesgestüt leisten? 2017 kritisierte der Bund der Steuerzahler das als unnötige Geldverschwendung.

Das bringt der Tag

Steuerzahlerbund kritisiert Geldverschwendung

  • schließen

+++ "Schwarzbuch" rügt hessische Regierung +++ Prozess um Schwarzarbeit auf dem Bau +++ Umstrittene Terminvergabe bei Ärzten +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Heute darf sich die hessische Landesregierung wohl auf derbe Kritik einstellen: Der Bund der Steuerzahler Hessen prangert in seinem „Schwarzbuch“ wieder mehrere Fälle von Geldverschwendung an. Details sollen im Laufe des Vormittags bekannt gegeben werden.

Im vergangenen Jahr stand das Landgestüt Dillenburg ganz oben auf der Liste der Geldverschwendungen. Der Steuerzahlerbund sah den Betrieb einer Reitschule nicht als staatliche Aufgabe an. Ein weiterer Kritikpunkt war die Größe des hessischen Landtags: Eine Begrenzung auf maximal 110 Abgeordnete würde Kosten sparen, so die Kritiker.

Prozess wegen Schwarzarbeit

Vor dem Frankfurter Landgericht geht es heute – wieder einmal – um Schwarzarbeit in größerem Stil auf dem Bau. Zwei stehen Kolonnenführer sollen zahlreiche Schwarzarbeiter beschäftigt und damit einen Schaden von mehr als einer Million Euro beim Fiskus und den Sozialversicherungen angerichtet haben.

Umstrittene Terminvergabe bei Ärzten

Habe Sie schon mal versucht, kurzfristig einen Termin beim Arzt zu bekommen? Vielleicht auch noch als Kassenpatient? Häufig eine frustrierende Angelegenheit. Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen will sich heute zur umstrittenen Terminvergabe bei Ärzten äußern. Anlass ist das geplante Terminservice- und Versorgungsgesetz. Wir werden berichten, welche Ideen es zur Verbesserung der Situation bei der Terminvergabe gibt.

Wetter: Ruhiger Herbsttag

Der Tag startet an vielen Orten trüb und neblig. Nach Auflösung der Nebelfelder kommt gebietsweise die Sonne zum Vorschein und es wird ein ruhiger, trockener Herbsttag mit einigen meist harmlosen Wolken. Die Temperaturen steigen bis auf 17 Grad. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare