Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Flörsheim 

Bürgerstiftung erhöht Fonds

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Die Bürgerstiftung erhöht ihren Corona-Fonds für Vereine mit Sitz in Flörsheim von 2 000 Euro auf 10 000 Euro. Gleichzeitig hebe die Stiftung die Zugangsbeschränkung auf kulturtreibende Vereine auf.

Flörsheim hat eine lebendige, vielfältige Vereinswelt, die sehr viel Positives für die Stadtgesellschaft leistet. Der durch die Corona-Pandemie verursachte finanzielle Mehraufwand der Vereine soll nun nicht zu ihren Lasten gehen oder sie gar nachhaltig beschädigen. Da der Stiftungsrat die Einlage des Fonds erhöht hat, stehen jetzt genug Mittel zur Verfügung, um den Kreis der Antragsberechtigten von den Kulturvereinen auszuweiten auf alle weiteren Vereinszwecke“, erläutert der Stiftungsratsvorsitzende, Bürgermeister Bernd Blisch (CDU), die Beweggründe für die Maßnahme.

Vereine, die aufgrund von Corona einen finanziellen Mehraufwand haben – beispielsweise um erforderliche Hygienemaßnahmen umzusetzen –, können dies bei der Bürgerstiftung anmelden und erhalten die Hälfte der Mehrkosten ersetzt, Einnahmeausfälle werden nicht ausgeglichen.

Vereine wenden sich mit ihren Anträgen an die Geschäftsführerin der Stiftung, Beate Pfaffe, Telefon 06145 / 955 301 oder auch direkt an den Vorsitzenden des Stiftungsrats, Bürgermeister Bernd Blisch, Telefon 06145 /8955 200.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare