+
Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Kassel

Brand in Flüchtlingsunterkunft: Zwei Verletzte

Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Kassel sind ein Bewohner und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Laut Einsatzbericht der Feuerwehr war das Feuer in der Nacht zum Donnerstag aus noch ungeklärter Ursache in einem Zimmer ausgebrochen.

Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Kassel sind ein Bewohner und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Laut Einsatzbericht der Feuerwehr war das Feuer in der Nacht zum Donnerstag aus noch ungeklärter Ursache in einem Zimmer ausgebrochen. Mit Hilfe von Feuerlöschern hätten die Bewohner die Ausbreitung der Flammen verhindern können, die alarmierte Feuerwehr habe den Brand gelöscht. Weitere Angaben zu den Hintergründen lagen zunächst nicht vor.

Ein Bewohner verletzte sich bei den Löscharbeiten an der Hand, ein Feuerwehrmann erlitt Prellungen am Arm, wie es in dem Einsatzbericht weiter hieß. Beide wurden im Krankenhaus behandelt. Das Zimmer sei ausgebrannt, die Polizei bezifferte den Schaden auf 30 000 Euro. Die Unterkunft wurde zunächst geräumt, nach Abschluss des Einsatzes konnten die meisten Bewohner nach Angaben der Feuerwehr zurückkehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare